Dithmarschen-Wiki

Druckversion | Impressum | Datenschutz | Aktuelle Version

Wesselburener Deichhausen: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Dithmarschen-Wiki

(Angrenzende Gemeinden)
Zeile 251: Zeile 251:
 
* [[Süderdeich]]
 
* [[Süderdeich]]
 
* [[Norderwöhrden]]
 
* [[Norderwöhrden]]
 +
 +
----
 +
== Klima ==
 +
[[Bild:Klima_Elpersbüttel.jpg|800px| Klimatabelle von Elpersbüttel in Dithmarschen 1998-2020]]
 +
 +
Aufgrund der Nähe zur Nordsee und zum Atlantischen Ozean hat Dithmarschen milde Winter und milde Sommer. In Küstennähe weht oft ein laues Lüftchen. Die Winter sind stärker vom Klimawandel betroffen als die Sommer.
 +
 +
{| class = "wikitable" style="text-align:right"
 +
|-
 +
!style="background-color:#FFFF00;"|
 +
!style="background-color:#FFFF00;"|Jan
 +
!style="background-color:#FFFF00;"|Feb
 +
!style="background-color:#FFFF00;"|Mär
 +
!style="background-color:#FFFF00;"|Apr
 +
!style="background-color:#FFFF00;"|Mai
 +
!style="background-color:#FFFF00;"|Jun
 +
!style="background-color:#FFFF00;"|Jul
 +
!style="background-color:#FFFF00;"|Aug
 +
!style="background-color:#FFFF00;"|Sep
 +
!style="background-color:#FFFF00;"|Oct
 +
!style="background-color:#FFFF00;"|Nov
 +
!style="background-color:#FFFF00;"|Dec
 +
!style="background-color:#FFFF00;"|∅
 +
|-
 +
|style="text-align:center;"|Meldorf 1831-1863
 +
| -0,645
 +
|0,343
 +
|2,501
 +
|6,686
 +
|11,306
 +
|15,145
 +
|16,410
 +
|16,528
 +
|13,380
 +
|9,351
 +
|3,368
 +
|1,326
 +
|7,956
 +
|-
 +
|style="text-align:center;"|Elpersbüttel 1998-2020
 +
|2,117
 +
|2,365
 +
|4,491
 +
|8,652
 +
|12,504
 +
|15,439
 +
|17,548
 +
|17,470
 +
|14,604
 +
|10,296
 +
|6,043
 +
|3,174
 +
|9,559
 +
|-
 +
|style="text-align:center;"|Differenz
 +
|2,762
 +
|2,022
 +
|1,990
 +
|1,966
 +
|1,198
 +
|0,294
 +
|1,138
 +
|0,942
 +
|1,224
 +
|0,945
 +
|2,675
 +
|1,848
 +
|1,603
 +
|}
 +
 +
Quellen:
 +
* [https://books.google.de/books?id=7u1CAAAAcAAJ&printsec=frontcover&hl=de#v=onepage&q&f=false Meldorf 1831-1863]
 +
* [https://www.mtwetter.de/meteogramm.php?stations_id=01200 Elpersbüttel ab 1998]
  
 
----
 
----

Version vom 22. Oktober 2021, 14:32 Uhr

Wesselburener Deichhausen ist eine Gemeinde im Kreis Dithmarschen.

Wesselburener Deichhausen

Lage von Wesselburener Deichhausen in Dithmarschen

Kreis Dithmarschen
Amt Büsum-Wesselburen
Höhe 2 m ü. NHN
Fläche 5,07 km²
Einwohner 111 (31.12.2020) [1]
Postleitzahl (PLZ) 25764
Vorwahl 04833
Kfz-Kennzeichen HEI, MED
Bürgermeisterin Tammy Wittmaack (WGD)
Gemeindeschlüssel 01051128
Regionalschlüssel 010515178128
Breitengrad 54,174947° N
Längengrad 8,937237° O
wahre Ortszeit UTC + 0:35:45
Grundsteuer A 130 (2020) [2]
Grundsteuer B - (2020) [2]
Gewerbesteuer 310 (2020) [2]
Adresse der
Amtsverwaltung
Kaiser-Wilhelm-Platz
25761 Büsum
Website www.amt-buesum-wesselburen.de

Inhaltsverzeichnis

Basisdaten

Einwohnerstand am 31. Dezember:
Jahr Einwohner
2000 148
2001 146
2002 134
2003 142
2004 138
2005 144
2006 146
2007 145
2008 139
2009 146
Jahr Einwohner
2010 145
2011 125
2012 129
2013 123
2014 115
2015 107
2016 104
2017 107
2018 107
2019 104
Jahr Einwohner
2020 111
2021
2022
2023
2024
2025
2026
2027
2028
2029
Flächennutzung[3]
Art der Nutzung Fläche ha
Insgesamt 507
Siedlung 16
Verkehr 15
Vegetation insgesamt 465
Landwirtschaft 453
Wald 0
Gehölz -
Heide -
Moor -
Sumpf -
Unland, Vegetationslose Fläche 11
Gewässer insgesamt 12
Fließgewässer 11
Hafenbecken -
Stehendes Gewässer 0
Meer -

Geografie

Wo liegt Wesselburener Deichhausen?

Die Gemeinde befindet sich im Nordwesten Dithmarschens zwischen Wesselburen und Büsum. Wesselburener Deichhausen liegt inmitten von ausgedehnten Kohl-, Getreide- und Rapsfeldern und ist ca. sechs Kilometer von der Nordsee entfernt.

Ortsteile

Die Gemeinde besteht aus folgenden Wohnplätzen:

  • Hartenkröge
  • Hassenbüttel
  • Neulandsweg
  • Wesselburener Deichhausen

Die einzelnen Ortsteile befinden sich auf Wurten (= künstlich aus Erde aufgeschütteter Hügel, der dem Schutz von Menschen und Tieren bei Sturmfluten dient).

Angrenzende Gemeinden


Klima

Klimatabelle von Elpersbüttel in Dithmarschen 1998-2020

Aufgrund der Nähe zur Nordsee und zum Atlantischen Ozean hat Dithmarschen milde Winter und milde Sommer. In Küstennähe weht oft ein laues Lüftchen. Die Winter sind stärker vom Klimawandel betroffen als die Sommer.

Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Oct Nov Dec
Meldorf 1831-1863 -0,645 0,343 2,501 6,686 11,306 15,145 16,410 16,528 13,380 9,351 3,368 1,326 7,956
Elpersbüttel 1998-2020 2,117 2,365 4,491 8,652 12,504 15,439 17,548 17,470 14,604 10,296 6,043 3,174 9,559
Differenz 2,762 2,022 1,990 1,966 1,198 0,294 1,138 0,942 1,224 0,945 2,675 1,848 1,603

Quellen:


Angemessene Miete in Wesselburener Deichhausen

Die angemessene Miete (Kaltmiete inkl. Betriebskosten ohne Heizkosten) beträgt für

1 Person 310.50 €
2 Personen 355,80 €
3 Personen 411,75 €
4 Personen 468,35 €
5 Personen 489,25 €
jede weitere Person 51,50 €

Stand: 2019

Quelle


Wirtschaft und Infrastruktur

Obwohl die Gemeinde in ländlicher Lage ist, haben sich nur zwei landwirtschaftliche Vollerwerbsbetriebe gehalten. Weiterhin gibt es im Ort noch eine Tischlerei, einen Malerbetrieb und einen Landmaschinenhändler mit Werkstatt. Dazu verfügt der Ort über eine ansässige Tierärztin.

Einkaufsmöglichkeiten Ärzte und Schulen finden sich im ca. drei Kilometer entfernten Wesselburen. Das Gymnasium können die Kindern in Büsum oder in Heide besuchen. Der nächste Kindergarten befindet sich in Süderdeich.

Im Ort gibt es ein Dorfgemeinschaftshaus, das im Jahr 1997 mit viel Eigeneleistung errichtet wurde, um die Dorfgemeinschaft zu fördern.

In der Nähe von Wesselburener Deichhausen verläuft die B 203, die Büsum und Heide miteinander verbindet und zur A 23 führt.

Immobilien

Aufteilung der Kaufverträge pro Jahr

Jahr Anzahl Umsatz in 1.000 €
1997 8 494
1998 9 828
1999 6 691
2000 5 82
2001 2 95
2002 1 228
2003 3 171
2004 5 200
2005 2 18
2006 2 82
2007 3 247
2008 3 100
2009 2 18
2010 2 282
2011 3 282
2012 0 0
2013 3 50
2014 2 20
2015 1 48
2016 0 0
2017 5 350
2018 1 80

Quelle: Grundstücksmarktbericht 2018


Geschichte

Die Wurt, auf sich Wesselburener Deichhausen befindet, ist im Mittelalter entstanden, jedoch sind keine genauen Zeitangaben möglich. Die Wurten Wellinghusen und Hassenbüttel, die in der Nähe liegen, wurden im 7. bzw. 10. Jahrhundert nach Christi gegründet (siehe hierzu auch "Ausgrabungen Hassenbüttel").

1845 hatte die Gemeinde 293 Einwohner und es gab im Ort 2 Krüger, einen Schmied und mehrere Handerke sowie eine Mehl- und Graupenmühle. Seinerzeit gingen 70 Kinder in die Dorfschule, der damals ein Legat von 100 Reichsthalern vermacht worden war, von dessen Zinsen das Schulgeld für arme Kinder des Dorfes bezahlt werden sollten.

Am 01. April 1934 wurde die Kirchspielslandgemeinde Wesselburen aufgelöst und alle Dorfschaften, -gemeinden und Bauerschaften wurden in selbständige Gemeinden umgewandelt, so entstand die heutige Gemeinde Wesselburener Deichhausen.

Am 01. Januar 1975 wurde die Gemeinde Hassenbüttel eingegliedert; bis dahin war Hassenbüttel eine selbständige Gemeinde.


Politik

Seit der Kommunalwahl 2013 hat die Wählergemeinschaft WGD alle sieben Sitze in der Gemeindevertretung.


Ergebnisse der Kommunalwahl am 6. Mai 2018

  • WGD 7 Sitze

Landtagswahlen

Die Ergebnisse der Landtagswahlen in Wesselburener Deichhausen ab 2005 befinden sich außerhalb dieser Seite. Es werden alle Erststimmen und Zweitstimmen aufgelistet.


Vereine in Wesselburener Deichhausen

Es hat sich ein Traditionsverein der Bundeswehr erhalten, die von 1967 - 1992 eine Stellung der 4./FlaRakBtl 38 unterhielt.


Weblinks


siehe auch


Karten


Städte und Gemeinden im Kreis Dithmarschen

Albersdorf ; Arkebek ; Averlak ; Bargenstedt ; Barkenholm ; Barlt ; Bergewöhrden ; Brickeln ; Brunsbüttel ; Buchholz ; Büsum ; Büsumer Deichhausen ; Bunsoh ; Burg ; Busenwurth ; Dellstedt ; Delve ; Diekhusen-Fahrstedt ; Dingen ; Dörpling ; Eddelak ; Eggstedt ; Elpersbüttel ; Epenwöhrden ; Fedderingen ; Frestedt ; Friedrichsgabekoog ; Friedrichskoog ; Gaushorn ; Glüsing ; Großenrade ; Groven ; Gudendorf ; Hedwigenkoog ; Heide ; Hellschen-Heringsand-Unterschaar ; Helse ; Hemme ; Hemmingstedt ; Hennstedt ; Hillgroven ; Hochdonn ; Hövede ; Hollingstedt ; Immenstedt ; Kaiser-Wilhelm-Koog ; Karolinenkoog ; Kleve ; Krempel ; Kronprinzenkoog ; Krumstedt ; Kuden ; Lehe ; Lieth ; Linden ; Lohe-Rickelshof ; Lunden ; Marne ; Marnerdeich ; Meldorf ; Neuenkirchen ; Neufeld ; Neufelderkoog ; Nindorf ; Norddeich ; Norderheistedt ; Nordermeldorf ; Norderwöhrden ; Nordhastedt ; Odderade ; Oesterdeichstrich ; Oesterwurth ; Offenbüttel ; Osterrade ; Ostrohe ; Pahlen ; Quickborn ; Ramhusen ; Rehm-Flehde-Bargen ; Reinsbüttel ; Sankt Annen ; Sankt Michaelisdonn ; Sarzbüttel ; Schafstedt ; Schalkholz ; Schlichting ; Schmedeswurth ; Schrum ; Schülp ; Stelle-Wittenwurth ; Strübbel ; Süderdeich ; Süderdorf ; Süderhastedt ; Süderheistedt ; Tellingstedt ; Tensbüttel-Röst ; Tielenhemme ; Trennewurth ; Volsemenhusen ; Wallen ; Warwerort ; Weddingstedt ; Welmbüttel ; Wennbüttel ; Wesselburen ; Wesselburener Deichhausen ; Wesselburenerkoog ; Wesseln ; Westerborstel ; Westerdeichstrich ; Wiemerstedt ; Windbergen ; Wöhrden ; Wolmersdorf ; Wrohm