Dithmarschen-Wiki

Druckversion | Impressum | Datenschutz | Aktuelle Version

Rehm-Flehde-Bargen

Version vom 11. August 2016, 18:28 Uhr von Ditschie (Diskussion | Beiträge)

--Ditschie (Diskussion) 17:42, 10. Aug. 2016 (CEST)

Rehm-Flehde-Bargen ist eine Gemeinde im Kreis Dithmarschen.

Inhaltsverzeichnis

Basisdaten

  • Höhe: 1 m ü. NHN
  • Fläche: 14,62 km²
  • Einwohner: 510 (Stand: 30.06.2015)
  • Postleitzahl: 25776
  • Vorwahlen: 04882, 04837
  • Kfz-Kennzeichen: HEI, MED
  • Bürgermeisterin: Daniela Donarski (SPD)

Statistik: Zensus 2011 für die Gemeinde Rehm-Flehde-Bargen


Geografie

Lage

Rehm-Flehde-Bargen liegt im Norden von Dithmarcshen, ungefähr vier Kilometer südlich von Lunden. Rehm-Flehde-Bargen gehört aufgrund seiner Lage, bis zur Eider sind es nur drei Kilometer, zur Eider-Treene-Sorge-Niederung, dem größten Feuchtwiesengebiet Schleswig-Holsteins.

Ortsteile

  • Rehm
  • Flehde
  • Bargen

Nachbargemeinden


Politik

Von den neun Sitzen in der Gemeindevertretung hat die SPD seit der Kommunalwahl 2013 fünf Sitze und die Wählergemeinschaft AWR vier.


Vereine und Organisationen


Geschichte

  • 1845 wurden bei einer Volkszählung festgestellt, dass es in
* Rehm 240 Einwohner gab und nördlich des Dorfes eine Windmühle stand.
* Flehde 71 Einwohner gab, in die Schule gingen 90 Kinder.
* Bargen 106 Einwohner gab, die Schüler gingen nach Flehde in die Schule.
  • Am 1. April 1934 wurde die Kirchspielslandgemeinde Lunden aufgelöst. Alle ihre Dorfschaften, Dorfgemeinden und Bauerschaften wurden zu selbständigen Gemeinden/Landgemeinden, so auch Rehm-Flehde-Bargen.

Wirtschaft und Infrastruktur

Nachfolgendes Gewerbe hat sich in Rehm-Flehde-Bargen angesiedelt:

Weitere Einkaufsmöglichkeiten befinden sich in Lunden , dort gibt es auch noch Ärzte sowie Schulen. In Rehm-Flehde-Bargen befindet sich lediglich eine Kindertagesstätte.


Sehenswürdigkeiten

  • Landschafts- und Naturschutzgebiet Mötjensee mit einem Aussichtsturm mit Blick auf den Mötjensee. Niederungswiesen, die nur zum Teil gemäht werden und einzelne Erlenwäldchen wechseln sich ab, in denen eine einzigartige Flora und Faune vorherrschen.

Weblinks


Karten


Finden

Durchsuchen
Startseite
Vorwort
Gruppe bei Facebook
Alle Artikel
Aktuelle Ereignisse
Letzte Änderungen
Zufällige Seite
Erste Schritte
Support
Bearbeiten
Quelltext anzeigen
Bearbeitungshilfe
Seitenoptionen
Diese Seite diskutieren
Neuer Abschnitt
Druckversion
Kontext
Versionen
Links auf diese Seite
Änderungen an verlinkten Seiten
Meine Seiten
Anmelden / Benutzerkonto anlegen
Spezialseiten
Neue Seiten
Dateiliste
Statistik
Mehr …