Dithmarschen-Wiki

Druckversion | Impressum | Datenschutz | Aktuelle Version

Fritz Thiedemann: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Dithmarschen-Wiki

(Die Seite wurde neu angelegt: == Biographie == Fritz Tiedemann, Spring- und Dressurreiter, (* 3. März 1918 in Heide; † 8. Januar 2000 ) war ein deutscher Springreiter, Landwirt und Unternehmer....)
 
(Inhalt verschoben nach "Thiedemann, Fritz")
 
(8 dazwischenliegende Versionen von 3 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
 
+
#REDIRECT[[Thiedemann, Fritz]]
== Biographie ==
+
 
+
Fritz Tiedemann, Spring- und Dressurreiter, (* 3. März 1918 in Heide; † 8. Januar 2000 ) war ein deutscher Springreiter, Landwirt und Unternehmer.
+
 
+
Fritz Thiedemann war einer der bedeutensten Reiter aller Zeiten und erfolgreichster Sportler Schleswig-Holsteins.
+
 
+
 
+
== Siege ==
+
    * Olympische Spiele
+
          o 1952 in Helsinki:
+
                + Springreiten: Bronzemedaille Einzel auf Meteor
+
                + Dressurreiten: Bronzemedaille Mannschaft, Einzelwertung 12. auf Chronist xx
+
          o 1956 in Stockholm: Goldmedaille Mannschaft, Einzelwertung 4. auf Meteor
+
          o 1960 in Rom: Goldmedaille Mannschaft, Einzelwertung 6. auf Meteor
+
    * Weltmeisterschaft
+
          o 1953 in Paris: Silbermedaille Einzel auf Diamant
+
    * Europameisterschaft:
+
          o 1958 in Aachen: Goldmedaille Einzel auf Meteor
+
          o 1959 in Paris: Bronzemedaille Einzel auf Goodewind
+
    * weitere:
+
          o fünfmal Sieger des Deutschen Springderby in Hamburg (1950 (Loretto), 1951 (Meteor), 1954 (Diamant), 1958 (Finale) und 1959 (Retina))
+
 
+
1966 ( " Gewinner des Deutschen Pferderennens" )
+
 
+
 
+
== Ehrungen ==
+
Der Name Fritz Tiedemann ist eng verbunden mit dem seinerzeit weltweit erfolgreichsten Springpferd Meteor, mit dem er auch die meisten Titel errang.
+
 
+
In seiner Geburtstadt Heide (Holstein) ist eine Straße nach ihm benannt, der Fritz-Tiedemann-Ring, der eine Umgehung des Stadtgebietes ermöglicht. Die Stadt Elmshorn verlieh ihm 1956 die Ehrenbürgerwürde wegen seiner Verdienste um die Stadt und die dortige Reit-und Fahrschule, an der er jahrelang tätig war.
+
 
+
== Literatur ==
+
* Eckhard F. Schröter: ''Das Glück dieser Erde. Leben und Karriere deutscher Springreiter.''. Fischer-Taschenbuch-Verlag, Frankfurt a. M. 1980, ISBN 3-596-23019-5
+
 
+
== Links ==
+

Aktuelle Version vom 26. Januar 2009, 10:57 Uhr

  1. REDIRECTThiedemann, Fritz