Dithmarschen-Wiki

Druckversion | Impressum | Datenschutz | Aktuelle Version

Claußen, Dieter: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Dithmarschen-Wiki

(Die Seite wurde neu angelegt: „--~~~~ Dieter Claußen (* 10. Juli 1936 in Lunden; † 25. November 2012) war ein deutscher Politiker (CDU). == Persönliche Angaben == * Geburtsdatum: 10.07…“)
 
 
Zeile 1: Zeile 1:
 
--[[Benutzer:Ditschie|Ditschie]] ([[Benutzer Diskussion:Ditschie|Diskussion]]) 18:27, 12. Jul. 2016 (CEST)
 
--[[Benutzer:Ditschie|Ditschie]] ([[Benutzer Diskussion:Ditschie|Diskussion]]) 18:27, 12. Jul. 2016 (CEST)
  
Dieter Claußen (* 10. Juli 1936 in Lunden; † 25. November 2012) war ein deutscher Politiker (CDU).
+
Dieter Claußen war ein deutscher Politiker (CDU).
  
 
== Persönliche Angaben ==
 
== Persönliche Angaben ==

Aktuelle Version vom 12. Juli 2016, 18:28 Uhr

--Ditschie (Diskussion) 18:27, 12. Jul. 2016 (CEST)

Dieter Claußen war ein deutscher Politiker (CDU).

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Persönliche Angaben

  • Geburtsdatum: 10.07.1936
  • Geburtsort: Lunden
  • Todesdatum: 25.11.2012
  • Beruf: Gas-Wasser-Installateurmeister

Dieter Claußen war verheiratet und war Vater von Kindern.


[Bearbeiten] Beruflicher Werdegang

  • Realschulabschluß
  • Lehre als Gas-Wasser-Installateur
  • tätig als Heizungsbauer
  • Meister-Ausbildung zum Gas-Wasser-Installateurmeister
  • selbständiger Gas-Wasser-Installateurmeister
  • 1974 - 1982 stellvertretender Obermeister
  • ab 1982 bis auf weiteres Obermeister der Innung "Sanität-Heizungstechnik Dithmarschen-Nord"
  • ab 1987 stellvertretender Landesinnungsmeister "Sanitär Heizung Klima" (SHK) Schleswig-Holstein

[Bearbeiten] Politik

[Bearbeiten] Politische und gesellschaftliche Funktionen und Ehrenämter

  • seit 1972 Mitglied der CDU;
  • Von 1972 bis 1974 bürgerliches Mitglied im Schul- und Kulturausschuß in Lunden;
  • von 1973 bis 1982 Orts- und Bezirksvorsitzender der CDU Lunden;
  • von 1974 bis 1986 Fraktionssprecher der CDU;
  • von 1974 bis 1987 Gemeindevertreter in Lunden;
  • von 1974 bis 1987 Mitglied im Amtsausschuß;
  • von 1978 bis 1982 2. stellv. Amtsvorsteher;
  • von 1978 bis 1988 Kreisvorsitzender der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU/CSU (MIT) Dithmarschen;
  • von 1986 bis 1987 1. stellv. Bürgermeister;
  • 1987 Mitglied des Landtages seit der 11. Wahlperiode.

[Bearbeiten] Landtagsinitiativen:

[Bearbeiten] Aufstellung der Kleinen Anfragen, Gesetzentwürfe, Änderungsanträge und Anträge, die von Detlef Buder eingebracht wurden.

[Bearbeiten] Mandate und Mandatsfunktionen

  • 02.10.1987 - 31.05.1988 Abgeordneter im Landtag als Direktkandidat des Wahlkreises "Dithmarschen-Nord"
  • 31.05.1988 - 05.05.1992 Abgeordneter im Landtag über die Wahlliste der CDU.

[Bearbeiten] Fraktionsmitgliedschaften

  • 02.10.1987 - 31.05.1988 Fraktionsmitglied der CDU
  • 31.05.1988 - 05.05.1992 Fraktionsvorsitzender der CDU

[Bearbeiten] Ausschußmitgliedschaften

  • 02.10.1987 - 31.05.1988 Mitglied im Eingabenausschuss
  • 02.10.1987 - 31.05.1988 Mitglied im Sozialausschuss
  • 02.10.1987 - 31.05.1988 Mitglied im Wirtschaftsausschuss
  • 17.11.1987 - 03.02.1988 Stellvertretendes Mitglied im Untersuchungsausschuss "Barschel/Pfeiffer"
  • 31.05.1988 - 05.05.1992 Stellvertretendes Mitglied im Agrarausschuss
  • 31.05.1988 - 05.05.1992 Stellvertretendes Mitglied im Sozialausschuss
  • 31.05.1988 - 05.05.1992 Mitglied im Wirtschaftsausschuss
  • 27.02.1989 - 30.05.1990 Mitglied im Sonderausschuss "Verfassungs- und Parlamentsreform"

[Bearbeiten] Bundesversammlungen

  • 23.05.1989 Teilnahme als Mitglied in der 9. Bundesversammlung (Wahl von Richard von Weizsäcker zum Bundespräsidenten)

[Bearbeiten] Weblinks