Dithmarschen-Wiki

Druckversion | Impressum | Datenschutz

Urbanus, Peter Detlef Ferdinand

Aus Dithmarschen-Wiki

Inhaltsverzeichnis

Ferdinand Urbahns I (1863 bis 1944)

G J Koch: Die Aufnahme zeigt Ferd. Urbahns, 1883
Ferdinand Tönnies , fotografiert von Urbahns um 1915.Ferdinand Tönnies (1855-1936) gehört zur ersten Generation deutscher Soziologen. Sein bedeutendster Beitrag auf diesem Gebiet ist das Werk Gemeinschaft und Gesellschaft, das 1887 erschien. Quelle: b p k Bildagentur für Kunst, Kultur und Geschichte (Copyright beachten)


Im Laufe des späten 19. Jahrhundert entwickelte sich die Fotografie auch in Schleswig-Holstein immer mehr zu einem eigenen Berufsstand. Zu den bekannten Fotografen Schleswig-Holsteins gehört auch die Fotografenfamilie Urbahns, die aus Dithmarschen stammt. Ihre Geschichte beginnt mit Ferdinand Urbahns, der als Peter Detlef Ferdinand Urbanus, am 03.01.1863 in Braaken bei Hemmingstedt auf dem Hof seines Vaters Johann Detleff Hinrich Urbanus (1833 Braaken bis 1896 ebd.) geboren wurde.

Die Familie Urbahns ist um zirka 1750 in Braaken ansässig geworden und stammt ursprünglich aus dem Rendsburger Raum. Während die Familie anfänglich noch unterschiedlich in den Kirchenbüchern bezeichnet wird – unter anderem als Urbanus, so verwendet sie doch später einheitlich die Schreibweise Urbahns, so wie auch Ferdinand Urbanus, genannt Urbahns.

Der Künstler

Ferdinand Urbahns, der schon in Jugendjahren durch künstlerisches Talent aufgefallen ist, absolvierte eine Fotografenlehre bei dem dithmarscher Fotografen Georg_Johann_Koch (1822 bis 1902) in Schleswig, um anschließend bei Waldemar Renard (1850 bis 1904) in Kiel in den Jahren 1885 bis 1889 seine Ausbildung als Geselle fortzusetzen. Seit zirka 1890 betrieb Ferdinand Urbahns schließlich sehr erfolgreich sein eigenes Atelier für künstlerische Photographie in Kiel, vornehmlich im Bereich von Einzel- und Gruppenporträts und avancierte schließlich gar zum Hofphotographen seiner Königlichen Hoheit, des Prinzen Heinrich von Preußen. Für einige Jahre war Urbahns Vorsitzender des Schleswig-Holsteinischen Photographen Vereins. Urbahns zeichnete sich durch eine lebenslange Liebe zur Malerei aus, die er immer wieder intensiv studiert hat, freilich nicht ohne Versuche, dies auch in seinen Beruf einfließen zu lassen, etwa durch das (nach-)kolorieren von Hintergründen seiner Porträtaufnahmen. Eine besondere Gabe wird Ferdinand Urbahns schließlich im Scherenschnitt nachgesagt. Ferdinand Urbahns verstirbt am 12.09.1944 in Stralsund.

Während Urbahns und Koch als gebürtige Dithmarscher außerhalb der Landschaft Annerkennung und Bedeutung gefunden haben - Koch in Schleswig, Urbahns in Kiel - so hat Backens,_Thomas, der in Flensburg geboren worden ist, eine entgegengesetzte Richtung eingeschlagen, als er sich in Dithmarschen niedergelassen hat. Zu Recht ist er dadurch zu einem wichtigen Fotographen bzw. Chronisten Dithmarschens und seiner Zeit geworden. Zu weiteren frühen Fotographen vgl. Frühe_Fotographen

Ferdinand Urbahns II (1899 bis 1978)

Buchcover: Kiel in alter Schönheit

Ferdinand Urbahns Sohn, ebenfalls Ferdinand mit Namen, wurde im Jahre 1899 in Kiel geboren. Er tritt nach Abitur und Dienst in der Marine in die Fußstapfen seines Vaters und übernimmt 1938 das väterliche Atelier in Kiel. Ferdinand II gilt als ein Pionier der Farbfotografie und als ein besonderer Glücksfall für die Stadt Kiel, denn er hat in vielen Farbbildern als Architektur- und Landschaftsfotograf das alte Kiel festgehalten, so wie es vor den Zerstörungen durch den Zweiten Weltkrieg ausgesehen hat. Seine Fotos sind daher immer auch wieder Gegenstand von besonderen Ausstellungen (zuletzt etwa: Kieler Stadtmuseum 2007 Beschreibung Ausstellung).

Literatur zum Thema

  • Harry Schmidt, Ferdinand Urbahns, Kiel und Kieler Förde, Kiel 1938
  • Christian Jensen, Ferdinand Urbahns, Meeresbucht und Hügelland. Holsteinische Schweiz mit Ostseeküste, Hamburg 1953
  • Bruno Schönfeldt, Ferdinand Urbahns, Eutin, die Rosen- und Musenstadt, Neumünster 1964
  • Jürgen Jensen, Kiel in alter Schönheit. Historische Aufnahmen von Ferdinand Urbahns, Neumünster 2002

Finden

Durchsuchen
Startseite
Vorwort
Gruppe bei Facebook
Alle Artikel
Aktuelle Ereignisse
Letzte Änderungen
Zufällige Seite
Erste Schritte
Support
Bearbeiten
Quelltext anzeigen
Bearbeitungshilfe
Seitenoptionen
Diese Seite diskutieren
Neuer Abschnitt
Druckversion
Kontext
Versionen
Links auf diese Seite
Änderungen an verlinkten Seiten
Meine Seiten
Anmelden / Benutzerkonto anlegen
Spezialseiten
Neue Seiten
Dateiliste
Statistik
Mehr …