Dithmarschen-Wiki

Druckversion | Impressum | Datenschutz

Schwieger, Hermann

Aus Dithmarschen-Wiki

--Ditschie (Diskussion) 17:46, 9. Aug. 2016 (CEST)

Hermann Schwieger war ein deutscher Politiker (SPD).

Inhaltsverzeichnis

Persönliche Angaben

  • Geburtsdatum: 11.10.1908 in Krumwehl bei Helse
  • Todesdatum: 10.06.1976

Letzte bekannte Adresse: Bürgermeister-Stöfen-Straße 8, 2222 Marne

Hermann Schwieger war verheiratet und Vater von 2 Kindern.


Beruflicher Werdegang

  • Volksschule,
  • 1931 Besuch der Volkshochschule Harrisleefeld.
  • 1924 - 1927 Zimmererlehre,
  • bis 1939 Zimmergeselle,
  • seit 1948 Angestellter der IG Bau Steine Erden.

Gesellschaftliche Funktionen / Ämter

  • bis 1926 Mitglied der Arbeiterjugend,
  • 1926 Mitglied der SPD und der Gewerkschaft,
  • 1927 Mitbegründer des Arbeiter-Turn- und Sportvereins Marne;
  • Mitglied des Reichsbanners Schwarz-Rot-Gold,
  • 1933 - 1945 keine politische Tätigkeit, keine Mitgliedschaft in NS-Verbänden,
  • 1945 Mitglied der IG Bau Steine Erden,
  • 1946 Mitglied bei der Wiedergründung der SPD in Marne und Süderdithmarschen,
  • seit 1948 Kreisvorsitzender der SPD in Süderdithmarschen,
  • 1946 - 1948 Landrat in Süderdithmarschen,
  • seit 1946 Mitglied des Kreistages und Kreisausschusses von Süderdithmarschen,
  • 1946 - 1964 Stadtrat in Marne,
  • Landessozialrichter am Landessozialgericht Schleswig,
  • Stellv. Vorsitzender des DGB-Kreisausschusses Dithmarschen,
  • Mitglied des Bundesbeirates der IG Bau Steine Erden.
  • Veröffentlichungen: 1946 - 1959 Mitarbeit an verschiedenen Zeitungen.

Partei / Landtag Schleswig-Holstein

  • Mitglied des Landtages der 1. Wahlperiode (1974), der 2. Wahlperiode (1950) seit 5. Dezember 1953, der 3. Wahlperiode (1954) seit 12. Dezember 1955, der 4. Wahlperiode (1958) und der 5. Wahlperiode (1962).

Mandate und Mandatsfunktionen

  • 08.05.1947 - 31.05.1950 Abgeordneter
  • 05.12.1953 - 06.08.1954 Abgeordneter
  • 12.12.1955 - 10.10.1958 Abgeordneter
  • 27.10.1958 - 26.10.1962 Abgeordneter
  • 29.10.1962 - 28.04.1967 Abgeordneter
  • 16.05.1967 - 15.05.1971 Abgeordneter

Fraktionsmitgliedschaften

  • 08.05.1947 - 31.05.1950 Fraktionsmitglied der SPD
  • 05.12.1953 - 06.08.1954 Fraktionsmitglied der SPD
  • 12.12.1955 - 10.10.1958 Fraktionsmitglied der SPD
  • 27.10.1958 - 26.10.1962 Fraktionsmitglied der SPD
  • 29.10.1962 - 28.04.1967 Fraktionsmitglied der SPD
  • 16.05.1967 - 15.05.1971 Fraktionsmitglied der SPD

Ausschussmitgliedschaften

  • 08.05.1947 - 31.05.1950 Mitglied im Wirtschaftsausschuss
  • 21.05.1949 - 24.10.1949 Mitglied im Untersuchungsausschuss "Möwenhaus"
  • 19.11.1955 - 10.10.1958 Mitglied im Agrarausschuss
  • 19.11.1955 - 10.10.1958 Mitglied im Ausschuss für Heimatvertriebene
  • 27.10.1958 - 26.01.1960 Mitglied im Agrarausschuss
  • 27.10.1958 - 01.12.1961 Mitglied im Ausschuss für Arbeit und Aufbau
  • 27.10.1958 - 26.10.1962 Mitglied im Verkehrsausschuss
  • 26.01.1960 - 26.10.1962 Mitglied im Ausschuss für Jugendfragen
  • 01.12.1961 - 26.10.1962 Mitglied im Agrarausschuss
  • 29.10.1962 - 28.04.1967 Mitglied im Agrarausschuss
  • 29.10.1962 - 28.04.1967 Mitglied im Verkehrsausschuss
  • 16.05.1967 - 15.05.1971 Mitglied im Agrarausschuss
  • 16.05.1967 - 15.05.1971 Mitglied im Ausschuss für Arbeit und Aufbau
  • 16.05.1967 - 15.05.1971 Mitglied im Verkehrsausschuss

Gremien

  • 29.10.1962 28.04.1967 Mitglied im Ausschuss Kommunaler Investitionsfonds
  • 16.05.1967 15.05.1971 Mitglied im Ausschuss Kommunaler Investitionsfonds
  • 11.02.1954 06.08.1954 Mitglied im Landeswahlausschuss

Bundesversammlungen

12.09.1949 teilnehmendes Mitglied an der 1. Bundesversammlung (Bundespräsident Theodor Heuss)

Landtagsinitiativen


Sonstiges

Ende April 2016 wurde ein Bericht des Landtages veröffentlicht, in dem es um die NSDAP-Mitgliedschaften ehemaliger Landtagsabgeordneter des Landtages Schleswig-Holstein ging. In diesem Bericht, „Geschichtswissenschaftliche Aufarbeitung der personellen und strukturellen Kontinuität nach 1945 in der schleswig-holsteinischen Legislative und Exekutive“, wird Hermann Schwieger namentlich aufgeführt:

  • Grundorientierung „oppositionell / ,gemeinschaftsfremd‘
  • Protagonist_in Arbeiterbewegung
Typ der Grundorientierung „oppositionell / ‚gemeinschaftsfremd’“; Merkmale:

langjähriges, exponiertes Engagement für die Arbeiterbewegung vor 1933; Parteimitgliedschaften in SPD oder KPD vor 1933; nicht unbedingt organisierte und aktive Widerstandstätigkeit; teilweise Verfolgungserfahrungen; in der Regel keine Mitgliedschaft in der NSDAP oder ihrer Gliederungen und Verbände (einzelne Ausnahmen möglich)


Weblinks

Hermann Schwieger im Landtagsinformationssystem Schleswig-Holstein

Orden und Ehrenzeichen


Sonstiges


Finden

Durchsuchen
Startseite
Vorwort
Gruppe bei Facebook
Alle Artikel
Aktuelle Ereignisse
Letzte Änderungen
Zufällige Seite
Erste Schritte
Support
Bearbeiten
Quelltext anzeigen
Bearbeitungshilfe
Seitenoptionen
Diese Seite diskutieren
Neuer Abschnitt
Druckversion
Kontext
Versionen
Links auf diese Seite
Änderungen an verlinkten Seiten
Meine Seiten
Anmelden / Benutzerkonto anlegen
Spezialseiten
Neue Seiten
Dateiliste
Statistik
Mehr …