Dithmarschen-Wiki

Druckversion | Impressum | Datenschutz

Sankt-Jürgen-Kirche in Heide

Aus Dithmarschen-Wiki

Sankt Jürgen1.JPG
Sankt Jürgen2.JPG


Inhaltsverzeichnis

Vorgänger

Um 1450 herum wurde an dem Standort der heutigen Sankt-Jürgen-Kirche eine Kapelle gebaut. Im Zuge der „Letzten Fehde“ wurde dieses Gebäude am 13. Juni 1559 zerstört. Der Turm, der dem Brand standgehalten hatte, wurde gesprengt.

Das heutige Gebäude

Der Nachfolgebau entstand um 1560 herum auf den alten Fundamenten.

Im Jahr 1611 entstand der Turm, 1694/96 erhielt die Kirche die querhausartige Erweiterung und 1717 den Dachreiter. Die Kassettendecke wurde 1879 eingezogen.


Aussstattung

An den Emporen sind 45 Bildtafeln aus dem 17. Jahrhundert angebracht, die Darstellungen von Bibelszenen zeigen.

Ein spätgotischer Schnitzaltar zeigt vier Heilige, darunter den Namenspatron der Kirche, St. Georg (Jürgen) mit dem Drachen. Die Barocktaufe von 1641 ist ein Werk des Künstlers Jürgen Heidtmann d. J.

Der Hamburger Valentin Preuß schuf im Jahr 1699 den Barockaltar, dessen Bilder von Jan Holte gemalt sind.

Literatur

  • Hans-Joachim Krüger, St. Jürgen (Kirchenführer), Heide 1999
  • Friedhelm Bechmann, Kirchen in Norderdithmarschen, Heide 1980

Externe Links


Finden

Durchsuchen
Startseite
Vorwort
Gruppe bei Facebook
Alle Artikel
Aktuelle Ereignisse
Letzte Änderungen
Zufällige Seite
Erste Schritte
Support
Bearbeiten
Quelltext anzeigen
Bearbeitungshilfe
Seitenoptionen
Diese Seite diskutieren
Neuer Abschnitt
Druckversion
Kontext
Versionen
Links auf diese Seite
Änderungen an verlinkten Seiten
Meine Seiten
Anmelden / Benutzerkonto anlegen
Spezialseiten
Neue Seiten
Dateiliste
Statistik
Mehr …