Dithmarschen-Wiki

Druckversion | Impressum | Datenschutz

Ramhusen

Aus Dithmarschen-Wiki

Ramhusen ist eine Gemeinde im Kreis Dithmarschen.

--Ditschie (Diskussion) 14:04, 16. Okt. 2016 (CEST)

Inhaltsverzeichnis

Basisdaten

  • Höhe: 1 m ü. NHN
  • Fläche: 4,8 km²
  • Wie viele Einwohner hat Ramhusen?
Ramhusen hat 161 Einwohner. (Stand: 31. Dezember 2018)

Bevölkerungsstand am 31. Dezember:

Jahr Einwohner
2000 158
2001 159
2002 161
2003 158
2004 158
2005 163
2006 156
2007 162
2008 171
2009 161
2010 164
2011 166
2012 164
2013 157
2014 154
2015 156
2016 160
2017 159
2018 161
  • Postleitzahl (PLZ): 25715
  • Vorwahlen: 04851 u. 04855
  • Kfz-Kennzeichen: HEI, MED
  • Bürgermeister: Hans Detlef Petersen (KWV)

Statistik: Zensus 2011 für die Gemeinde Ramhusen

  • Gemeindeschlüssel: 01051090
  • Regionalschlüssel: 010515166090

Hebesätze der Realsteuern 2017 unter Berücksichtigung der Änderungen vom 1. Halbjahr 2018

  • Grundsteuer A: 260
  • Grundsteuer B: 260
  • Gewerbesteuer: 380
  • Breitengrad: 53,941207° N
  • Längengrad: 9,090658° O
  • wahre Ortszeit: UTC+0:36:22

Wetter in Ramhusen

Aktuell

Wetterarchiv

Unwetterwarnung


Geografie

Wo liegt Ramhusen?

Ramhusen liegt im Süden von Dithmarschen zwischen Marne und Brunsbüttel. Um Ramhusen liegen ausgedehnte Getreide-, Kohl- und Rapsfelder.

Ortsteile

  • Ramhusen,
  • Diekshörn,
  • Schüttung,
  • Triangel,
  • Wischweg und
  • Wöppenstieg.

Nachbargemeinden

Straßen

Ramhusen verfügt über 5 Straßen. Ramhusen ist mit 2.803 Metern die längste Straße. Mit 612 Metern ist Triangel die kürzeste Straße in Ramhusen.


Angemessene Miete in Ramhusen

Da die Gemeinde Ramhusen zum Amt Marne-Nordsee gehört beträgt die angemessene Miete (Kaltmiete inkl. Betriebskosten ohne Heizkosten) für

1 Person 314.00 €
2 Personen 372,60 €
3 Personen 429,00 €
4 Personen 501,50 €
5 Personen 551,00 €
jede weitere Person 58,00 €

Stand: 2019

Quelle


Politik

Seit der Kommunalwahl 2013 hat die Wählergemeinschaft KWV alle sieben Sitze in der Gemeindevertretung.


Ergebnisse der Kommunalwahl am 6. Mai 2018

  • KWV 7 Sitze

Landtagswahlen

Die Ergebnisse der Landtagswahlen in Ramhusen ab 2005 befinden sich außerhalb dieser Seite. Es werden alle Erststimmen und Zweitstimmen aufgelistet.


Geschichte

  • Um 1200 entstand Ramhusen als eine Reihensiedlung.
  • 1845 wurde im Rahmen einer Volkszählung festgestellt, dass in Ramhusen, gemeinsam mit dem damaligen Ort Auenbüttel, 235 Einwohner lebten und 70 Kinder die Schule besuchten.
  • Am 01.04.1934 wurde die Kirchspielslandgemeinde Marne aufgelöst. Alle ihre Dorfschaften, Dorfgemeinden und Bauerschaften wurden zu selbständigen Gemeinden/Landgemeinden, so auch Ramhusen

Wirtschaft und Infrastruktur

Immobilien

Aufteilung der Kaufverträge pro Jahr

Jahr Anzahl Umsatz in 1.000 €
1997 3 160
1998 6 269
1999 4 388
2000 2 109
2001 7 406
2002 1 92
2003 1 75
2004 1 0
2005 8 173
2006 3 249
2007 4 112
2008 2 79
2009 0 0
2010 1 41
2011 2 69
2012 3 209
2013 3 466
2014 1 150
2015 5 801
2016 5 98
2017 3 732
2018 2 305

Quelle: Grundstücksmarktbericht 2018

Gewerbe

  • GEKAT Automatisierungstechnik GmbH, Maschinenbauunternehmen
  • Kagens, Jürgen, MVF Innenausbau UG

Schule

Ramhusen verfügt weder über Kindergärten noch Schulen. Hierzu müssen die Kinder nach Marne fahren, dort befinden sich alle Schulmöglichkeiten.

Gesundheit

Für die gesundheitliche und ärztliche Versorgung müssen die Einwohner von Ramhusen nach Marne fahren.

Einkaufen

In Marne gibt es gute Einkaufsmöglichkeiten, allerdings verfügt das benachbarte Eddelak auch über einen Supermarkt sowie einen Bäcker.


Weblinks


Karten


Städte und Gemeinden im Kreis Dithmarschen

Albersdorf ; Arkebek ; Averlak ; Bargenstedt ; Barkenholm ; Barlt ; Bergewöhrden ; Brickeln ; Brunsbüttel ; Buchholz ; Büsum ; Büsumer Deichhausen ; Bunsoh ; Burg ; Busenwurth ; Dellstedt ; Delve ; Diekhusen-Fahrstedt ; Dingen ; Dörpling ; Eddelak ; Eggstedt ; Elpersbüttel ; Epenwöhrden ; Fedderingen ; Frestedt ; Friedrichsgabekoog ; Friedrichskoog ; Gaushorn ; Glüsing ; Großenrade ; Groven ; Gudendorf ; Hedwigenkoog ; Heide ; Hellschen-Heringsand-Unterschaar ; Helse ; Hemme ; Hemmingstedt ; Hennstedt ; Hillgroven ; Hochdonn ; Hövede ; Hollingstedt ; Immenstedt ; Kaiser-Wilhelm-Koog ; Karolinenkoog ; Kleve ; Krempel ; Kronprinzenkoog ; Krumstedt ; Kuden ; Lehe ; Lieth ; Linden ; Lohe-Rickelshof ; Lunden ; Marne ; Marnerdeich ; Meldorf ; Neuenkirchen ; Neufeld ; Neufelderkoog ; Nindorf ; Norddeich ; Norderheistedt ; Nordermeldorf ; Norderwöhrden ; Nordhastedt ; Odderade ; Oesterdeichstrich ; Oesterwurth ; Offenbüttel ; Osterrade ; Ostrohe ; Pahlen ; Quickborn ; Ramhusen ; Rehm-Flehde-Bargen ; Reinsbüttel ; Sankt Annen ; Sankt Michaelisdonn ; Sarzbüttel ; Schafstedt ; Schalkholz ; Schlichting ; Schmedeswurth ; Schrum ; Schülp ; Stelle-Wittenwurth ; Strübbel ; Süderdeich ; Süderdorf ; Süderhastedt ; Süderheistedt ; Tellingstedt ; Tensbüttel-Röst ; Tielenhemme ; Trennewurth ; Volsemenhusen ; Wallen ; Warwerort ; Weddingstedt ; Welmbüttel ; Wennbüttel ; Wesselburen ; Wesselburener Deichhausen ; Wesselburenerkoog ; Wesseln ; Westerborstel ; Westerdeichstrich ; Wiemerstedt ; Windbergen ; Wöhrden ; Wolmersdorf ; Wrohm


Finden

Durchsuchen
Startseite
Vorwort
Gruppe bei Facebook
Alle Artikel
Aktuelle Ereignisse
Letzte Änderungen
Zufällige Seite
Erste Schritte
Support
Bearbeiten
Quelltext anzeigen
Bearbeitungshilfe
Seitenoptionen
Diese Seite diskutieren
Neuer Abschnitt
Druckversion
Kontext
Versionen
Links auf diese Seite
Änderungen an verlinkten Seiten
Meine Seiten
Anmelden / Benutzerkonto anlegen
Spezialseiten
Neue Seiten
Dateiliste
Statistik
Mehr …