Dithmarschen-Wiki

Druckversion | Impressum | Datenschutz

Nagel, Tjark

(Weitergeleitet von Pferdezucht und Ausbildung)

SchimmelTjark.jpg

5d37a730.jpg
Tjark Nagel und Cliff. Gemälde von Jens Rusch

Inhaltsverzeichnis

Der Teufelsreiter

Den Olympiateilnehmer von Barcelona nennt man nicht ohne Grund den "Teufelsreiter" von Friedrichskoog. Über drei Jahrzehnte äußerst erfolgreicher Reitsportgeschichte haben sich in Friedrichskoog in einem stattlichen Anwesen mit modernster Reithalle für den Unterricht des dithmarscher Nachwuchses und der Ausbildung höchstwertiger Pferde niedergeschlagen. Längst ist Sohn Björn Nagel in die Fußstapfen des Vaters getreten um die Erfolgslinie fortzuschreiben.

Zitate aus der Familiengeschichte. Detail aus dem Gemälde von Jens Rusch

Pferdezucht und Ausbildung

Tjark und Marita Nagel haben den ehemals landwirtschaftlichen Betrieb in der 5. Generation von Reimer und Lotte-Marie Nagel übernommen.

Schon bald nach der Übernahme entschied sich das Ehepaar, neben der Landwirtschaft auch fremde Pferde auszubilden und zu vermarkten. Die Nachfrage der Züchter und Pferdebesitzer war so groß, dass 1994 das bestehende Ackerland verpachtet bzw. zu Weiden umgewandelt wurde, um sich ausschließlich auf die Ausbildung und Vermarktung von Springpferden konzentrieren zu können.

Bereits 1973 wurde die alte Maschinenhalle zu einer kleinen Reithalle (14 m * 34 m) umgebaut, die heute hauptsächlich zum Longieren, Freilaufen und Freispringen junger Pferde genutzt wird. Zudem wird das Dach für eine 360 qm große Solarstromanlage genutzt. 2001 folgte der Bau der Viebrock Reithalle, die aufgrund der großzügigen Maße (20 m * 60 m) und den guten Lichtverhältnissen optimale Trainingsbedingungen garantiert.

Für die Reithalle. Gemälde von Jens Rusch

Auf dem 2003 speziell entwickelten Springplatz (80 m * 35 m) kann man auch bei norddeutschem Schlechtwetter gut reiten, da der unbehandelte Natursand sehr wasserdurchlässig und trotzdem konsistent ist.

2003 wurde ein weiterer Stall mit 7 Boxen + großer Laufbox gebaut, so dass inzwischen Unterstellmöglichkeiten für ca. 40 Pferde vorhanden sind. Dieser Stall wird hauptsächlich von Tjark Nagels Sohn Björn genutzt, der seit Beginn seiner Selbstständigkeit (2005) das betriebliche Leistungsspektrum auf die Ausbildung von Junghengsten erweitert hat.

Der Standort des Betriebes begünstigt mit seinen 10 ha Weideland eine artgerechte Haltung der Pferde. So ist im Sommer eine Ablenkung der Pferde vom Turnierstress möglich. Auch Fremdpferde werden regelmäßig in Sommerpension aufgenommen.

Ein Betrieb in dieser Größenordnung ist sehr arbeitsintensiv. Aus diesem Grund sind ständig 3-4 Angestellte zur Unterstützung des Teams beschäftigt. Bogen.jpg

Erfolge

ATjark.jpg

Links

Homepage Team Nagel


Finden

Durchsuchen
Startseite
Vorwort
Gruppe bei Facebook
Alle Artikel
Aktuelle Ereignisse
Letzte Änderungen
Zufällige Seite
Erste Schritte
Support
Bearbeiten
Quelltext anzeigen
Bearbeitungshilfe
Seitenoptionen
Diese Seite diskutieren
Neuer Abschnitt
Druckversion
Kontext
Versionen
Links auf diese Seite
Änderungen an verlinkten Seiten
Meine Seiten
Anmelden / Benutzerkonto anlegen
Spezialseiten
Neue Seiten
Dateiliste
Statistik
Mehr …