Dithmarschen-Wiki

Druckversion | Impressum | Datenschutz

Museums-Rundgänge

Aus Dithmarschen-Wiki

Diese Seite ist im Aufbau. Die technischen Voraussetzungen machen es erforderlich, die Rubriken besonders präzise zu editieren. Daher bitten wir um etwas Geduld. Michael Hundrieser hat bereits von einigen Dithmarscher Museen sogenannte "Sphären" erstellt. Diese ermöglichen interaktive, dreidimensionale Rundgänge durch unsere Museen und bieten gleichzeitig den zur Zeit optimalsten Kopierschutz im Internet. Mit dieser Neuerung betritt das Dithmarschen-Wiki definitiv Neuland.

Wenn man in das Bild klickt, kann man es wie eine Kugel bewegen.


Mit interaktiven Sphären wie diesen auf dieser Seite gezeigten, arbeiten Michael Hundrieser und Jens Rusch zur Zeit die Dithmarscher Museumslandschaft im Internet auf. Ihr Ziel: Ein größeres, möglicherweise bisher uninteressiertes Publikum für die Dithmarscher Museen und somit für die Dithmarscher Geschichte zu interessieren. Der Fotograf Michael Hundrieser hat Methoden entwickelt, die einen größtmöglichen Kopierschutz gewährleisten. Außerdem regen seine Sphären definitiv zu einem Besuch der Museen an. Die beiden Autoren danken an dieser Stelle allen Museumsleitern für ihre Kooperation.

Leider trifft das noch nicht auf alle Dithmarscher Museen zu. Jens Rusch: "Wir hoffen, daß diese Vorarbeiten unsere besten Argumente in einem zähflüssigen Überzeugungsprozess sein werden".

Alle Beteiligten machen diese aufwändige Arbeit bislang ehrenamtlich und honorarfrei, auch das darf nicht unerwähnt bleiben.

Mittlerweile wächst das Projekt "Virtuelle Museumslandschaft Dithmarschen" langsam weiter. Auf der Seite Virtuelle Museumslandschaft Dithmarschen sind bereits Rundgänge durch Dithmarscher Museen und Galerien zu sehen. Die dortigen Museen und Galerie und können interaktiv besucht werden.

Inhaltsverzeichnis

Virtuelle Museumslandschaft Dithmarschen

Mit interaktiven Sphären wie diesen auf dieser Seite gezeigten, arbeiten Michael Hundrieser und Jens Rusch zur Zeit die Dithmarscher Museumslandschaft im Internet auf. Ihr Ziel: Ein größeres, möglicherweise bisher uninteressiertes Publikum für die Dithmarscher Museen und somit für die Dithmarscher Geschichte zu interessieren. Der Fotograf Michael Hundrieser hat Methoden entwickelt, die einen größtmöglichen Kopierschutz gewährleisten. Außerdem regen seine Sphären definitiv zu einem Besuch der Museen an. Die beiden Autoren danken an dieser Stelle allen Museumsleitern für ihre Kooperation.

Leider trifft das noch nicht auf alle Dithmarscher Museen zu. Jens Rusch: "Wir hoffen, daß diese Vorarbeiten unsere besten Argumente in einem zähflüssigen Überzeugungsprozess sein werden".

Alle Beteiligten machen diese aufwändige Arbeit bislang ehrenamtlich und honorarfrei, auch das darf nicht unerwähnt bleiben.


Das Projekt “Virtuelle Museumslandschaft Dithmarschen ” soll unseren Museen durch eine “Virtuelle Tour” eine neue und ungewöhnliche Attraktivität verleihen. Basierend auf einem EU- Projekt in Slowenien, das 1996-2004 von Bostjan Burger erarbeitet wurde, entwickelten wir die Idee, eine regionale Variante für Dithmarschen zu erstellen. Das regionale Projekt ist im Augenblick noch eine eher “private” Initiative des Künstlers Jens Rusch und des Fotografen Michael Hundrieser , die den nicht unerheblichen Aufwand ehrenamtlich und aus Heimatverbundenheit betreiben. Der “Verein für Dithmarscher Landeskunde” fördert das Projekt im Rahmen seiner Möglichkeiten.

Unsere “Virtuelle Museumslandschaft Dithmarschen” soll auch den kleinen Museen ohne wirtschaftliche Belastung die Möglichkeit verleihen, in einer einfach und überschaubar gestalteten “interaktiven Tour” zum Museums-Besuch anzuregen. Internet -"Besucher" sollen einen ersten, positiven Eindruck vom jeweiligen Museum erhalten und Lust auf einen Besuch bekommen, um die Exponate en Detail zu betrachten oder zu erleben. Pro Museum wurden zunächst 3-5 virtuelle 3D-Aufnahmen gemacht, die in einer einfachen interaktiven Tour zusammengefasst sind.

Die Navigation der Tour ermöglicht einen raschen Überblick durch Miniaturabbildungen.

Die neuartigen Blickwinkel ermöglichen ein Betrachten über herkömmliche 360°-Panoramen hinaus. Durch eine einfach zu bedienende Mauszeigerführung sind Himmels- und Bodenperspektiven wie aus der Mitte einer virtuellen Kugel heraus steuerbar.

Durch einfaches Anklicken können die interaktiven 3D-Bilder in voller Bildschirmgröße und guter Abbildungsqualität erlebt werden

Dithmarscher Landesmuseum

Skatclub-Museum

Landwirtschaftsmuseum

Hebbel-Museum

Heimatmuseum Schafstedt


Museumsinsel Lüttenheid

NatourCentrum - Lunden


Weiter interaktive Darstellungen des Museums unter Heimatmuseum in Lunden interaktiv

Apotheken-Museum



Weiter interaktive Bilder aus dem Museum hier:
Apotheke: Apothekermuseum
Schifffahrt: Gewerbe und Schifffahrt

Museum für Archäologie und Ökologie Dithmarschen



Vollständiger Rundgang durch das Museum :
Virtuelle Museumslandschaft Dithmarschen

AÖZA Albersdorf


Vollständiger Rundgang durch die Anlage:
Virtuelle Museumslandschaft Dithmarschen

Deichfreilichtmuseum

Waldmuseum Burg


Vollständiger Rundgang durch das Museum :
Virtuelle Museumslandschaft Dithmarschen

Stadtgalerie und Elbeforum Brunsbüttel


Vollständiger Rundgang durch das Museum :
Virtuelle Museumslandschaft Dithmarschen

Heimatmuseum Brunsbüttel

Freimaurermuseum


Weitere interaktive Darstellungen unter:
Heimatmuseum Schafstedt


Finden

Durchsuchen
Startseite
Vorwort
Gruppe bei Facebook
Alle Artikel
Aktuelle Ereignisse
Letzte Änderungen
Zufällige Seite
Erste Schritte
Support
Bearbeiten
Quelltext anzeigen
Bearbeitungshilfe
Seitenoptionen
Diese Seite diskutieren
Neuer Abschnitt
Druckversion
Kontext
Versionen
Links auf diese Seite
Änderungen an verlinkten Seiten
Meine Seiten
Anmelden / Benutzerkonto anlegen
Spezialseiten
Neue Seiten
Dateiliste
Statistik
Mehr …