Dithmarschen-Wiki

Druckversion | Impressum | Datenschutz

Meldorfer Apfeltage

Aus Dithmarschen-Wiki

Inhaltsverzeichnis

Meldorf im Zeichen des Apfels

Unbenannt-6a.jpg

Verein für Dithmarscher Landeskunde und Schleswig-Holsteinisches Landwirtschaftsmuseum Hand in Hand

9. Apfelfest in Meldorf mit Herbst- und Winteräpfeln / Attraktives Rahmenprogramm vom ofenfrischen Apfelkuchen zum musealen Apfelmodell Quelle:(pid).

Sie sind knackig-saftig und aromatisch. Beim Pro-Kopf-Verzehr stehen sie beim Obst in Deutschland auf Platz eins: Äpfel haben es in sich. Apfeltage in Meldorf sind seit 18 Jahren ein Begriff in der Region und darüber hinaus. Gemeinsam mit dem Schleswig-Holsteinischen Landwirtschaftsmuseum, Meldorf, Jungfernstieg 4, lädt der Verein für Dithmarscher Landeskunde die Öffentlichkeit Samstag 11. Oktober (ab elf Uhr) und Sonntag, 12. Oktober 2008 (ab zehn Uhr) zum 9. Mal zu den zu den traditionellen Apfeltagen ein. Entsprechend der Jahreszeit befassen sich die Pomologen bei den jüngsten Meldorfer Apfeltagen mit den späteren Sorten, also den Herbst- und Winteräpfeln. Der Eintritt beträgt einschließlich Museumsbesuch und Bauernhaus 1 Euro. Kinder haben freien Zugang.

Der pomologische Querschnitt

Gut 100 Sorten umfasst der pomologische Querschnitt durch die ausgestellte Apfelvielfalt, die von den Veranstaltern auch in Modellen und Bildern präsentiert wird. Besucherinnen und Besuchern haben auch 2008 die Gelegenheit, ihre Sorten bestimmen zu lassen. Für Sonntag hat sich der schleswig-holsteinischen Apfelexperte Meinolf Hammerschmidt aus Angeln angesagt.

Ortsansässige Pomologen wie Dr. Klaus-Jürgen Paulsen, Mitinitiator der erfolgreichen Veranstaltung, stehen ihm zur Seite. Die Meldorfer Apfeltage glänzen mit einem attraktiven und informativen Programm mit vielen interessanten Punkten rund um den (historischen) Apfel. Neben Apfelbäumen der Baumschule Schwerdtfeger können herbstliche Stauden und weitere Herbstschönheiten von der Alten Gärtnerei Oesterreich in Heide für den heimischen Garten erworben werden.

Erdäpfel

Auch historische Kartoffelsorten (Erdäpfel) sind 2008 wieder im Angebot. Frisches Obst bietet das Apfelschiff aus Hollingstedt/Treene zum Verkauf. Die Apfelsaftverkostung organisiert die Mosterei "Deutsche Eiche" aus Burg. Ein Büchertisch rund um den Apfel und die herbstliche Jahreszeit und eine vom Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) betreute Aktion für Kinder runden das Angebot ab. Zur Stärkung bei Kaffee und Kuchen bietet das Team des Cafés in der Neuen Holländerei selbstgebackenen Apfelkuchen und Kaffee satt an. Und bei schönem Wetter lohnt auch noch ein Abstecher in den herbstlichen Rosengarten im Hagebuttenschmuck!

Links


Finden

Durchsuchen
Startseite
Vorwort
Gruppe bei Facebook
Alle Artikel
Aktuelle Ereignisse
Letzte Änderungen
Zufällige Seite
Erste Schritte
Support
Bearbeiten
Quelltext anzeigen
Bearbeitungshilfe
Seitenoptionen
Diese Seite diskutieren
Neuer Abschnitt
Druckversion
Kontext
Versionen
Links auf diese Seite
Änderungen an verlinkten Seiten
Meine Seiten
Anmelden / Benutzerkonto anlegen
Spezialseiten
Neue Seiten
Dateiliste
Statistik
Mehr …