Dithmarschen-Wiki

Druckversion | Impressum | Datenschutz

Krähen

Aus Dithmarschen-Wiki

Schleusenmeilekrähen800.jpg


Inhaltsverzeichnis

Brunsbüttel Schleusenkolonie

März 2010

Sie sind zurück und besiedeln ihre angestammten Nistplätze in den Brunsbütteler Gärten. Bunte kleine Vögelchen, zwitschernd, singend und wohlgelitten. Singdrosseln, Amseln, Gartenlaubsänger, Fliegenschnäpper und Konsorten. Doch zwischen die wohltönenden Partnerrufe und piepserotischen Aufforderungen zum Nestbau mischen sich in diesem Frühjahr derbe atonale Krächslaute und dunkle, große Silhouetten. Es ist Hans Huckebein und seine vielköpfige Familie, deren Wohngemeinschaft auf der Schleuseninsel in diesem Winter aufgelöst wurde. Genauer gesagt: Man sägte ihnen ihr Domizil unter dem gefiederten Hintern weg. Insgesamt ungefähr 700 Bäume, von denen schätzungsweise Dreiviertel über mehrere Generationen hinweg völlig ungestört bewohnt werden durfte. Katzen und Marder kamen kaum einmal vorbei, weil sie sich nicht an die Öffnungszeiten der großen Schiebetore gewöhnen mochten und andere Feinde gab es eben nicht. Freunde aber auch nicht.

Besonders sauer waren immer die Lotsen und Festmacher, denen man ungestraft auf die Köpfe kacken durfte. Jäger hätten die stetig wachsende Kolonie zwar reduzieren dürfen, aber anscheinend hatte dazu keiner so richtig Lust. Einerseits ist das irgendwie unsportlich und dann muß man die Schrotpatronen ja auch noch selbst bezahlen und die Kadaver selbst beseitigen. Da gibt es nun wirklich spannendere Aufgaben für Jäger, das ist zu verstehen. Und so bekommen also die Brunsbütteler Bürger neue Untermieter in ihre Vorgärten, denn irgendwo müssen sie ja nun mal hin.

Überdachtes Grillgeschirr dürfte in den Baumärkten bald vergriffen sein. Schade nur für die anfangs erwähnten bunten Sängerchen, denn die Schleusenkrähen haben noch eine unangenehme Eigenschaft mehr, die aber von den Menschen wenig beobachtet werden wird: Sie sind gerissene Nesträuber. In den noch kahlen Bäumen kann man die Nest-Neubauten der kleineren Sänger gut sehen, man muß sie sich nur noch merken und hat dann später für den eigenen, zeitgleich geborenen Nachwuchs willkommene Frischfleisch-Depots. Singen wird dann in den Gärten wohl kaum noch jemand - aber vermutlich kräht in Brunsbüttel ohnehin kein Hahn danach.

Intelligenz der Krähen

Brunsbüttel hat viel zu bieten. Schiffe zum Anfassen, aber auch Schiffsemissionen mitten in der Stadt, und eine ständig wachsende Krähenkolonie, die man von den Traumschiffen, die die Stadt durchqueren, ebenfalls fast anfassen kann.

Quelle: Wikipedia


Einer wissenschaftlichen Untersuchung zufolge sind Raben und Krähen die Vögel mit der größten Intelligenz. Beispielsweise zeigen sie in Experimenten die Fähigkeit, komplexe Handlungen im Voraus zu planen. Beim Verstecken von Futter zeigen sie sowohl große Merkleistungen, als auch die Fähigkeit, sich in andere hinein zu versetzen. Ein Rabe scheint zu wissen, dass ein Futterversteck nur dann sicher ist, wenn er beim Verstecken nicht beobachtet wird. Zudem legen sie ein erstaunliches Lernverhalten an den Tag (z. B. Herstellung von Werkzeug, Nutzen des Straßenverkehrs zum Knacken von Nüssen und Früchten). Weiterhin wurden sie dabei beobachtet und gefilmt, wie sie auf stark befahrenen Straßen auf das Grünsignal der Ampel warteten bis sie die so bearbeitete Nahrung von der Straße holten. Kurz nachdem das Verhalten bei einem Individuum festgestellt worden war, wurde es auch in einem Radius von mehreren Kilometern um den Entdeckungsort herum beobachtet. Dies wird als Beweis für ein bisher ungeahnt schnelles Lernvermögen interpretiert. Häufig sieht man sie auch als Begleiter von Wölfen oder anderen Raubtieren, um diesen dann, mit ihrer berüchtigten Frechheit, in Gruppen die erlegte Beute abzujagen. Die Universität Bochum führte auch ein Experiment durch, bei dem Raben ein roter Punkt aufgeklebt wurde. Nachdem sie sich im Spiegel sahen, versuchten sie sich den Punkt vom Hals zu picken. Sie verstanden also, dass sie gerade nur ein Abbild von sich selber sehen - eine Leistung, zu der z. B. Katzen nicht in der Lage sind.

Links

Krähenplage


Finden

Durchsuchen
Startseite
Vorwort
Gruppe bei Facebook
Alle Artikel
Aktuelle Ereignisse
Letzte Änderungen
Zufällige Seite
Erste Schritte
Support
Bearbeiten
Quelltext anzeigen
Bearbeitungshilfe
Seitenoptionen
Diese Seite diskutieren
Neuer Abschnitt
Druckversion
Kontext
Versionen
Links auf diese Seite
Änderungen an verlinkten Seiten
Meine Seiten
Anmelden / Benutzerkonto anlegen
Spezialseiten
Neue Seiten
Dateiliste
Statistik
Mehr …