Dithmarschen-Wiki

Druckversion | Impressum | Datenschutz

Dithmarscher Kohltage

(Weitergeleitet von Kohltage)

647 18 1 m.GIF

Brachte den Kohl nach Dithmarschen: Eduard Lass (1859-1924)

Inhaltsverzeichnis

Idee

Die Idee stamm von Peter Quirin und Hans-Werner Kany

Kohlfest

Die Dithmarscher Kohltage ist ein seit 1986 stattfindendes regionales Fest im Kreis Dithmarschen, das im späten September stattfindet. Das den süddeutschen Weinfesten nachempfundene Fest soll die Bedeutung des Kohlanbaus für die Region würdigen und zudem den Tourismus fördern.

"Kohlstilleben" Aquatinta-Radierung 40 x 50 cm von Jens Rusch

Kohlregentinnen

Zum Fest gehören die Wahl von zwei Kohlregentinnen (Dithmarschen hat eine lange anti-aristokratische Tradition, deshalb keine -königinnen), mehrere Kohl- und Gemüsemärkte, die Kohl-EXPO in Wesselburen, sowie Heiermann- und Drei-Taler-Gerichte in fast allen Gaststätten auf der Basis von Kohl. Auf den Kohltagen wird mit dem Kohlanschnitt offiziell die Ernte des Gemüses eingeleitet.

Kohlanbau

Tisch.jpg

Dithmarschen ist seit dem späten 19. Jahrhundert Europas größtes zusammenhängendes Anbaugebiet für Kohl. Auf, je nach Jahr, etwa 2500 bis 3000 Hektar werden ungefähr 80 Millionen Kohlköpfe angebaut.

Zucht und Veredelung

Märkte

Markt.jpg Der Kohlmarkt in Wesselburen

Links


  • Dieser Raum steht zur freien Verfügung für alle Links in Beziehung zur Kohl-Zucht in Dithmarschen.

Dithmarscher Kohltage 2016


Finden

Durchsuchen
Startseite
Vorwort
Gruppe bei Facebook
Alle Artikel
Aktuelle Ereignisse
Letzte Änderungen
Zufällige Seite
Erste Schritte
Support
Bearbeiten
Quelltext anzeigen
Bearbeitungshilfe
Seitenoptionen
Diese Seite diskutieren
Neuer Abschnitt
Druckversion
Kontext
Versionen
Links auf diese Seite
Änderungen an verlinkten Seiten
Meine Seiten
Anmelden / Benutzerkonto anlegen
Spezialseiten
Neue Seiten
Dateiliste
Statistik
Mehr …