Dithmarschen-Wiki

Druckversion | Impressum | Datenschutz

Hövede

Aus Dithmarschen-Wiki

Hövede ist eine Gemeinde im Kreis Dithmarschen.

--Ditschie (Diskussion) 09:17, 1. Aug. 2016 (CEST)

Inhaltsverzeichnis

Basisdaten

  • Höhe: 4 m ü. NHN
  • Fläche: 2,94 km²
  • Wie viele Einwohner hat Hövede?
Hövede hat 64 Einwohner davon sind 32 männlich und 32 weiblich (Stand: 31. Dezember 2016)
Bevölkerungsstand in Hövede am 31.12.
* 2000: 63
* 2001: 66
* 2002: 70
* 2003: 72
* 2004: 67
* 2005: 59
* 2006: 64
* 2007: 61
* 2008: 60
* 2009: 65
* 2010: 65
* 2011: 70
* 2012: 61
* 2013: 61
* 2014: 61
* 2015: 60
  • Postleitzahl (PLZ): 25782
  • Vorwahl: 04838
  • Kfz-Kennzeichen: HEI, MED
  • Bürgermeister: Uwe Harbeck

Statistik: Zensus 2011 für die Gemeinde Hövede


Wetter in Hövede

Aktuell

Wetterarchiv

Das Wetter in Hövede seit 1985

Unwetterwarnungen


Geografie

Wo liegt Hövede?

Hövede liegt im Nordosten von Dithmarschen zwischen Tellingstedt und Pahlen. Die Gemeinde liegt in der Eider-Treene-Sorge-Niederung, dem größten Feuchtwiesengebiet Schleswig-Holsteins.

Nachbargemeinden


Angemessene Miete in Hövede

Da die Gemeinde Hövede zum Amt Kirchspielslandgemeinden Eider gehört beträgt die angemessene Miete (Kaltmiete inkl. Betriebskosten ohne Heizkosten) für

1 Person: 301,50 €
2 Personen: 345,60 €
3 Personen: 399,75 €
4 Personen: 455,60 €
5 Personen: 475,95 €
jede weitere Person: 50,10 €

Quelle


Politik

Die Gemeinde hat weniger als 70 Einwohner und damit nach §54 der schleswig-holsteinischen Gemeindeordnung eine Gemeindeversammlung anstelle einer Gemeindevertretung. Der Gemeindeversammlung gehören alle wahlberechtigten Einwohner der Gemeinde an.

Landtagswahlen

Die Ergebnisse der Landtagswahlen in Hövede ab 2005 befinden sich außerhalb dieser Seite. Es werden alle Erststimmen und Zweitstimmen aufgelistet.


Geschichte

  • 1845 wurde bei einer Volkszählung festgestellt, dass Hövede damals 59 Einwohner hatte. Nordöstlich des Ortes gab es eine Wassermühle, dort soll auch das ehemalige "Dorp to Ykenmölne gelegen sein, das allerdings 1402 von Herzog Erich von Lauenburg niedergebrannt wurde.
  • Am 1. April 1934 wurde die Kirchspielslandgemeinde Tellingstedt aufgelöst. Alle ihre Dorfschaften, Dorfgemeinden und Bauerschaften wurden zu selbständigen Gemeinden/Landgemeinden, so auch Hövede.

Wirtschaft und Infrastruktur

Im Ort leben mehrere Bauern von der Landwirtschaft und es gibt einen Hofladen sowie eine Töpferei, die deutschlandweit ihre Produkte absetzt.

Für die weitere Infrastruktur ist Hövede auf Tellingstedt ausgerichtet, das nur drei Kilometer entfernt ist. Dort befinden sich verschiedene Ärzte, Einkaufsmöglichkeiten, Schulen und ein Kindergarten. Zum Besuch des Gymnasiums müssen die Kinder allerdings nach Heide fahren.

Immobilien

Aufteilung der Kaufverträge pro Jahr (Anzahl / Umsatz in T €)

  • 1997 (- / -)
  • 1998 (2 / 40)
  • 1999 (- / -)
  • 2000 (1 / 307)
  • 2001 (2 / 235)
  • 2002 (1 / 13)
  • 2003 (- / -)
  • 2004 (1 / 0)
  • 2005 (1 / 1)
  • 2006 (- / -)
  • 2007 (1 / 20)
  • 2008 (- / -)
  • 2009 (- / -)
  • 2010 (1 / 360)
  • 2011 (- / -)
  • 2012 (- / -)
  • 2013 (2 / 123)
  • 2014 (2 / 1)
  • 2015 (- / -)
  • 2016 (- / -)
Quelle: Grundstücksmarktbericht 2016

Sehenswürdigkeiten

Auf dem Gemeindegebiet befindet sich der Breitenberg, der aufgrund seiner Höhe von 40 Meter ein beliebtes Ausflugsziel der Region ist.

Auch die Höveder Töpferei ist ein Besuch wert, eventuell ist sogar die Möglichkeit einer Rundführung möglich.


Polizeiliche Lagemeldungen


Weblinks


Karten



Städte und Gemeinden im Kreis Dithmarschen

Albersdorf ; Arkebek ; Averlak ; Bargenstedt ; Barkenholm ; Barlt ; Bergewöhrden ; Brickeln ; Brunsbüttel ; Buchholz ; Büsum ; Büsumer Deichhausen ; Bunsoh ; Burg ; Busenwurth ; Dellstedt ; Delve ; Diekhusen-Fahrstedt ; Dingen ; Dörpling ; Eddelak ; Eggstedt ; Elpersbüttel ; Epenwöhrden ; Fedderingen ; Frestedt ; Friedrichsgabekoog ; Friedrichskoog ; Gaushorn ; Glüsing ; Großenrade ; Groven ; Gudendorf ; Hedwigenkoog ; Heide ; Hellschen-Heringsand-Unterschaar ; Helse ; Hemme ; Hemmingstedt ; Hennstedt ; Hillgroven ; Hochdonn ; Hövede ; Hollingstedt ; Immenstedt ; Kaiser-Wilhelm-Koog ; Karolinenkoog ; Kleve ; Krempel ; Kronprinzenkoog ; Krumstedt ; Kuden ; Lehe ; Lieth ; Linden ; Lohe-Rickelshof ; Lunden ; Marne ; Marnerdeich ; Meldorf ; Neuenkirchen ; Neufeld ; Neufelderkoog ; Nindorf ; Norddeich ; Norderheistedt ; Nordermeldorf ; Norderwöhrden ; Nordhastedt ; Odderade ; Oesterdeichstrich ; Oesterwurth ; Offenbüttel ; Osterrade ; Ostrohe ; Pahlen ; Quickborn ; Ramhusen ; Rehm-Flehde-Bargen ; Reinsbüttel ; Sankt Annen ; Sankt Michaelisdonn ; Sarzbüttel ; Schafstedt ; Schalkholz ; Schlichting ; Schmedeswurth ; Schrum ; Schülp ; Stelle-Wittenwurth ; Strübbel ; Süderdeich ; Süderdorf ; Süderhastedt ; Süderheistedt ; Tellingstedt ; Tensbüttel-Röst ; Tielenhemme ; Trennewurth ; Volsemenhusen ; Wallen ; Warwerort ; Weddingstedt ; Welmbüttel ; Wennbüttel ; Wesselburen ; Wesselburener Deichhausen ; Wesselburenerkoog ; Wesseln ; Westerborstel ; Westerdeichstrich ; Wiemerstedt ; Windbergen ; Wöhrden ; Wolmersdorf ; Wrohm


Finden

Durchsuchen
Startseite
Vorwort
Gruppe bei Facebook
Alle Artikel
Aktuelle Ereignisse
Letzte Änderungen
Zufällige Seite
Erste Schritte
Support
Bearbeiten
Quelltext anzeigen
Bearbeitungshilfe
Seitenoptionen
Diese Seite diskutieren
Neuer Abschnitt
Druckversion
Kontext
Versionen
Links auf diese Seite
Änderungen an verlinkten Seiten
Meine Seiten
Anmelden / Benutzerkonto anlegen
Spezialseiten
Neue Seiten
Dateiliste
Statistik
Mehr …