Dithmarschen-Wiki

Druckversion | Impressum | Datenschutz

Friesenhof (Kinder- und Jugendhilfe)

Aus Dithmarschen-Wiki

--Ditschie (Diskussion) 11:53, 7. Jun. 2016 (CEST)

Als "Friesenhof" bezeichnete sich ein Unternehmen im Bereich der Kind- und Jugendhilfe.

Offiziell firmierte das Unternehmen unter Barbara Janssen GmbH mit Sitz in Büsum. Ältere Einträge im Handelsregister lauteten auch Johanna Janssen SO.R.GE GmbH und Kinder und Jugendhilfeeinrichtung Friesenhof Barbara Janssen GmbH & Co. KG. Inhaberin: Barbara Janssen


Inhaltsverzeichnis

Standorte

Von 1999 - 2015 gab es 3 Standorte, in denen Mädchen und junge Frauen untergebracht waren:

Alle Einrichtungen wurden 2015 wegen Kindeswohlgefährdung geschlossen.

Auszüge aus der Einrichtungsbeschreibung zum "Mädchencamp Nanna" in Wrohm:

  • "Das Mädchencamp Nanna richtet sich an Mädchen und junge Frauen, die aufgrund mangelnder Regelakzeptanz und hoher Aggressivität ohne eine Vorbereitungsphase nicht in eine Familie oder eine herkömmliche Jugendhilfeeinrichtung integrierbar sind."
  • "Während einer begrenzten Zeit von durchschnittlich sechs Monaten können sich die Mädchen und jungen Frauen hier ganz auf eine einzige Aufgabe konzentrieren. Sie trainieren, sich auf sozial verträgliche Art und Weise in eine feste und überschaubare Gemeinschaft einzubringen und üben den Transfer in ein Leben außerhalb des Mädchencamps."
  • "Hier dürfen sogar die härtesten Mädchen mal lieb sein."

Vorwürfe

Durch die Fraktion "DIE LINKE" in der Hamburger Bürgerschaft wurde Ende Mai 2015 ein Schreiben des Landesjugendamtes publiziert. Aus dem gingen einige Vorwürfe hervor:

  • Es seien Kollektivstrafen verhängt worden.
  • Es hätten Brieföffnungen statt gefunden.
  • Es seien Briefe zurück gehalten worden.
  • Ungestörte Telefonate mit Erziehungsberechtigten seien verweigert worden.
  • Demontage von Griffen an den Fenstern.
  • Angeblich mussten sich die Bewohnerinnen "vor dem fast ausschließlich männlichen Personal nackt ausziehen, ihre persönliche Bekleidung abgeben, wurden teilweise gegen ihren Willen fotografiert oder gefilmt".

Bei Interviews mit ehemaligen Heimbewohnerinnen wurden weitere Vorwürfe erhoben:

  • Schläge,
  • tagelange Isolation,
  • Schlafentzug,
  • nächtliche Sportstunden

als Strafen.

  • Beschwerdebriefe seien zerrissen worden,
  • Kontakt zur Außenwelt wurde verhindert.

Die Unternehmensleitung widersprach den Vorwürfen und sprach von einer "falschen Wahrnehmung" der Insassen.

Weitere Vorwürfe waren:

  • "Aussitzen", d. h. eine Gruppe musste so lange zusammensitzen, bis ein Fehlverhalten eingestanden wurde; das konnte Stunden dauern,
  • anschreien,
  • Beschimpfungen,
  • Wecken zur Nachtzeit,
  • Sprechverbot,
  • Essensentzug,
  • Zwang zur Essensaufnahme,
  • Zwang zum Tragen bestimmter Kleidung,
  • Gänge zur Dusche oder Toilette durften nur in Begleitung einer "Patin" durchgeführt werden, um Fehlverhalten oder Entweichen zu verhindern.

Ein Betreuer soll ein sexuelles Verhältnis mit einem minderjährigen Mädchen gehabt haben.

Ehemalige Mitarbeiter hätten sich beim zuständigen Jugendamt über die Erziehungsmethoden beschwert.

Nach Recherchen der Schleswig-Holstein-Zeitung (SHZ) seien die Vorwürfe zu der angeblichen sexuellen Beziehung eines Betreuers zu einem der Mädchen dem Ministerium für Soziales, Gesundheit, Wissenschaft und Gleichstellung des Landes Schleswig-Holstein bereits seit Mitte Januar 2015 bekannt.

Erste Auffälligkeiten hätten dem Landesjugendamt aber bereits 2007, 2009 und 2011 bereits vorgelegen.

Barbara Janssen, als Inhaberin des UNternehmens gibt an, die Verfügung des Landesjugendamtes habe sie "... in jedem einzelnen Punkt widerlegen können", insbesondere hätten sich die Mädchen "... niemals nackt ausziehen! Niemals!" müssen.


Schließung

Die Einrichtungen wurden vom Ministerium für Soziales, Gesundheit, Wissenschaft und Gleichstellung des Landes Schleswig-Holstein am 03. Juni 2015 geschlossen. Dies führte dazu, dass die Betreiberin Barbara Janssen am 05. Juni die Unternehmens-Insolvenz anmelden musste.

Zum Zeitpunkt der Insolvenz waren 52 Mitarbeiter im gesamten Unternehmen beschäftigt.

Bei der Auflösung versuchten dann einige Mädchen zu entkommen, um nicht in einer anderen Einrichtung untergebracht zu werden.


Aufarbeitung

Die Betreiberin Barbara Janssen berichtete der Wochenzeitschrift "Die Zeit", das sie lediglich zur Erzieherin ausgebildet worden sei und eine jugendpsychiatrische Weiterbildung absolviert hätte, dieses sei ausreichend gewesen, "... umj die Voraussetzungen für die Trägerschaft einer Einrichtung zu erfüllen".

Seit Januar 2015 ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen einen Pfleger wegen des Vorwurfes eines sexuellen Verhältnisses mit einer minderjährigen Insassin.

Am 09. und 11. Juni 2015 fanden Sondersitzungen des Sozialausschusses des Landtages von Schleswig-Holstein statt. Die Sozialministerin Kristin Alheit, die derzeit stark in der Kritik steht, erklärte, dass ihr für die Kontrolle von 1.800 Einrichtungen nur 6 Mitarbeiter zur Verfügung stünden. Außerdem habe keine zeitgerechte Unterrichtung zu den Missständen statt gefunden.

Anfang Juli 2015 erschienen Meldungen, nach denen interne Dokumenten darauf hinweisen, daß Mitarbeiter des Ministeriums für Soziales, Gesundheit, Wissenschaft und Gleichstellung des Landes Schleswig-Holstein seit Ende Januar 2015 oder noch früher von den Missständen unterrichtet wären, hinzu kommen erste Medienberichte auf Missstände bereits im Jahr 2014.

Im Juli 2015 wurde vom Landtag die Einrichtung eines parlamentarischen Untersuchungsausschusses (PUA) beschlossen. Dieser konstitutierte sich unter dem Vorsitz von Barbara Ostmeier (CDU) am 29. September 2015.


Informationen des Landtages Schleswig-Holstein

Drucksachen

Pressemitteilungen und Berichte des schleswig-holsteinischen Landtages zum Fall "Friesenhof"

(Link)


Finden

Durchsuchen
Startseite
Vorwort
Gruppe bei Facebook
Alle Artikel
Aktuelle Ereignisse
Letzte Änderungen
Zufällige Seite
Erste Schritte
Support
Bearbeiten
Quelltext anzeigen
Bearbeitungshilfe
Seitenoptionen
Diese Seite diskutieren
Neuer Abschnitt
Druckversion
Kontext
Versionen
Links auf diese Seite
Änderungen an verlinkten Seiten
Meine Seiten
Anmelden / Benutzerkonto anlegen
Spezialseiten
Neue Seiten
Dateiliste
Statistik
Mehr …