Dithmarschen-Wiki

Druckversion | Impressum | Datenschutz

Benutzer:Reimer Schölermann

Aus Dithmarschen-Wiki

Inhaltsverzeichnis

Vorstellung

Ich bin seit Juni 2010 hier registriert und wild entschlossen, mich im Rahmen meiner Möglichkeiten einzubringen. Bereits seit Januar 2010 bin ich unter dem Namen „Remirus“ Autor in der deutschsprachigen Wikipedia.

Als Möglichkeiten der Mitarbeit sehe ich neben dem Schreiben eigener Beiträge auch die redaktionelle Verbesserung bestehender Texte, denn ich habe einschlägige Erfahrungen und auch den Anspruch eines gewissen stilistischen Niveaus.

Mein Motto ist „Gut Text will Weile haben!“. Ich bin kein Freund unausgegorener Artikel, sowohl in Bezug auf den Inhalt als auch auf die Form, also die Gliederung und das Layout. Wenn ich so etwas sehe, reizt es mich, daran zu arbeiten. Eigene Artikel schließe ich erst dann ab, wenn ich mit ihnen auch in dieser Hinsicht zufrieden bin. Andererseits habe ich auch viele Interessen im „realen Leben“, sodass ich nicht meine ganze Zeit der Arbeit am Dithmarschen-Wiki „opfern“ kann und auch nicht möchte. Daraus folgt, dass ich alles in allem ein „langsamer“ Autor bin. Das heißt aber nicht, dass ich nicht vorankommen will. Auch wenn ich mal etwas anscheinend auf die „lange Bank“ schiebe, arbeite ich irgendwann wieder daran weiter.

Ich bin „gnadenlos“ nett, kooperativ und - wenn ich gut aufgelegt bin - auch humorvoll und ironisch. Es kommt allerdings darauf an, wie mir jemand gegenüber tritt. Wer ohne für mich nachvollziehbaren Grund Aggressionen, Hohn, Spott oder Vorurteile Anderen gegenüber von sich lässt (egal, ob es mich oder Dritte betrifft), der setzt sich meinem Verdacht aus, nur von entsprechenden eigenen negativen Eigenschaften ablenken zu wollen, und verliert mein Vertrauen!

Interessen

Meine Interessen liegen insbesondere auf folgenden Gebieten, zu denen ich auch gern Kontakt mit „Gleichgesinnten“ aufnehme:

a) Geschichte der Technik, insbesondere Tonaufzeichnung (ich sammle Schellack-Schallplatten; siehe auch den Weblink unten), aber auch Funk und Fernsehen, Fotografie, Tonfilm, Autos, Traktoren, Eisenbahn und anderes,

b) Geschichte der Verwaltung, Urkundenwesen (Diplomatik), altdeutsche Schrift (oft fälschlicherweise als „Sütterlin“ bezeichnet), deutsche Schriftsprache vergangener Jahrhunderte (ich sammle historische Briefe und Dokumente und plane eine „Historische Schreibkanzlei“ als freiberufliche Nebentätigkeit), Kalligrafie,

c) Geschichte der Tanz- und Unterhaltungsmusik des 20. Jahrhunderts (Jazz und Swing, Tanzmusik und Schlager, Salonmusik, Folklore, leichte Klassik u. a.),

d) Geschichte generell und insbesondere auch regional in Bezug auf Dithmarschen und meine jetzige Wohngegend, das Rhein-Neckar-Gebiet rund um Mannheim und Heidelberg,

e) Arbeitslosigkeit / Hartz-IV / soziale Fragen (generell betroffen, wenn auch zur Zeit nicht konkret),

f) Ökologie / Verkehrstechnik / Fahrrad / sonstige Umwelt- und Verkehrs-Politik,

g) Demografie.

h) Texte schreiben (Literatur, Journalismus, Poesie, Erotik),

i) Video-Dokumentationen.

Das soll zunächst reichen. Das eine oder andere habe ich vielleicht noch vergessen, aber das kann man ja später noch nachtragen.

Allgemeine Informationen

Ich bin Jahrgang 1954, Single, gelernter Kommunalverwaltungs-Angestellter und außerdem (per Umschulung) Organisationsprogrammierer (Cobol, IBM-Großrechner-Bereich), zurzeit bei einer Gemeindeverwaltung tätig, davor und voraussichtlich auch danach wieder arbeitslos (Hartz-IV).

Ich stamme aus Friedrichskoog, habe danach über zehn Jahre in Heide gelebt, später etwa ebenso lang in Hamburg und bin dann über Frankfurt in der Mannheimer Gegend gelandet (Kurpfalz).

In meiner Heider Zeit war ich ehrenamtlich zunächst in der evangelischen Jugend tätig (Gemeindejugend Heide-Butendiek, daneben in Eddy Huhns Backofengruppe und als Sänger im Gospelchor "Edwin's Karkens(w)ingers" des damaligen Kirchenkreis-Jugendwarts Nis-Edwin List Petersen), später Mitgründer und Vorstandsmitglied des Vereins "Der Anker" und danach der Arbeitslosen-Selbsthilfe Dithmarschen, Autor der "Notizen aus der Provinz" von Wolfgang Falkner in Wesselburen und etwa zwei Jahre lang Mitglied im Ortsvorstand der Grünen.

Eine geplante Mitarbeit im "Wattpsychologischen Institut", Brunsbüttel, unter dem Namen "Reimer vom Priel" musste ich aus Zeitmangel aufgeben.

Aktivitäten

Ich möchte langfristig alle Artikel, die ich thematisch interessant und wichtig finde, möglichst dahin bringen, dass sie für einen interessierten Laien informativ und anschaulich, leicht und angenehm zu lesen sind. Sie sollen weder fehler- oder lückenhaft noch einseitig noch mit Nebensächlichkeiten oder Spezialwissen überladen sein.

Wo ich Lücken in Artikeln entdecke, die eines meiner Interessengebiete betreffen, versuche ich sie zu schließen.

Daneben überarbeite ich alles, was mir - unabhängig vom Thema - als unschön, „holperig“ oder unlogisch formuliert auffällt, redaktionell, ohne großes Aufsehen davon zu machen und (garantiert!) ohne die eigentliche inhaltliche Aussage irgendwie zu verändern.

Weblinks

Ein Grammophon-Konzert im Spiegel der Presse - eigene Veranstaltung, eigener Artikel

Ein Ortsgerichts-Protokollbuch des 18. Jahrhunderts als vollständige, buchstabengetreue Abschrift

Stand dieser Seite

Bearbeitet von --Reimer Schölermann 19:53, 10. Nov. 2011 (CET) (Stand der letzten inhaltlichen Änderung)


Finden

Durchsuchen
Startseite
Vorwort
Gruppe bei Facebook
Alle Artikel
Aktuelle Ereignisse
Letzte Änderungen
Zufällige Seite
Erste Schritte
Support
Bearbeiten
Quelltext anzeigen
Bearbeitungshilfe
Seitenoptionen
Diese Seite diskutieren
Neuer Abschnitt
Druckversion
Kontext
Versionen
Links auf diese Seite
Änderungen an verlinkten Seiten
Benutzerbeiträge
Meine Seiten
Anmelden / Benutzerkonto anlegen
Spezialseiten
Neue Seiten
Dateiliste
Statistik
Mehr …