Dithmarschen-Wiki

Druckversion | Impressum | Datenschutz

Arens, Heinz-Werner

Aus Dithmarschen-Wiki

HeinzWerner.jpg

Inhaltsverzeichnis

Persönliche Angaben

  • Geburtsdatum: 30.08.1939 in Tellingstedt
  • Todesdatum: 02.02.2011 in Rendsburg

Letzte bekannte Adresse: Im Redder 8, 25782 Tellingstedt


Beruflicher Werdegang

  • Seit 1963 Sonderschullehrer;
  • 1967 - 1979 Leiter der Sonderschule Heide.

Gesellschaftliche Funktionen und Ämter =

  • Heinz-Werner Arens war Landesbeauftragter der Opferschutzorganisation "Weißer Ring" für Schleswig-Holstein;
  • seit 2007 Vorsitzender der Klaus-Groth-Gesellschaft.

Partei / Landtag Schleswig-Holstein

Mandate und Mandatsfunktionen

  • 29.05.1979 - 12.04.1983 Abgeordneter
  • 12.04.1983 - 02.10.1987 Abgeordneter
  • 02.10.1987 - 31.05.1988 Abgeordneter
  • 31.05.1988 - 05.05.1992 Abgeordneter
  • 05.05.1992 - 23.04.1996 Abgeordneter
  • 23.04.1996 - 28.03.2000 Abgeordneter und Landtagspräsident
  • 28.03.2000 - 17.03.2005 Abgeordneter und Landtagspräsident

Fraktionsmitgliedschaften

  • 29.05.1979 - 12.04.1983 Fraktionsmitglied der SPD
  • 12.04.1983 - 02.10.1987 Fraktionsmitglied der SPD und Fraktionsvorstandsbeisitzer
  • 02.10.1987 - 31.05.1988 Fraktionsmitglied der SPD und Fraktionsvorstandsbeisitzer
  • 31.05.1988 - 05.05.1992 Fraktionsmitglied der SPD und Parlamentarischer Geschäftsführer
  • 05.05.1992 - 23.04.1996 Fraktionsmitglied der SPD und Parlamentarischer Geschäftsführer
  • 23.04.1996 - 28.03.2000 Fraktionsmitglied der SPD
  • 28.03.2000 - 17.03.2005 Fraktionsmitglied der SPD

Ausschussmitgliedschaften

  • 29.05.1979 - 12.04.1983 Stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Kultur, Jugend und Sport
  • 29.05.1979 - 27.08.1980 Mitglied im Eingabenausschuss
  • 29.05.1979 - 12.04.1983 Mitglied im Wirtschaftsausschuss
  • 27.08.1980 - 12.04.1983 Mitglied im Finanzausschuss
  • 12.04.1983 - 02.10.1987 Mitglied im Ausschuss für Kultur, Jugend und Sport
  • 12.04.1983 - 02.10.1987 Stellvertretendes Mitglied im Finanzausschuss
  • 02.10.1987 - 31.05.1988 Mitglied im Ausschuss für Kultur, Jugend und Sport
  • 31.05.1988 - 05.05.1992 Stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Kultur, Jugend und Sport
  • 31.05.1988 - 05.05.1992 Mitglied im Ausschuss "Begleitende Verfassungskommission"
  • 31.05.1988 - 19.08.1988 Mitglied im Innen- und Rechtsausschuss
  • 19.08.1988 - 05.05.1992 Mitglied im Finanzausschuss
  • 19.08.1988 - 05.05.1992 Stellvertretendes Mitglied im Innen- und Rechtsausschuss
  • 27.02.1989 - 30.05.1990 Mitglied im Sonderausschuss "Verfassungs- und Parlamentsreform"
  • 05.05.1992 - 23.04.1996 Stellvertretendes Mitglied im Agrarausschuss
  • 05.05.1992 - 23.04.1996 Mitglied im Ausschuss "Begleitende Verfassungskommission"
  • 05.05.1992 - 27.09.1995 Stellvertretendes Mitglied im Bildungsausschuss
  • 05.05.1992 - 23.04.1996 Mitglied im Finanzausschuss
  • 10.09.1992 - 23.04.1996 Stellvertretendes Mitglied im Innen- und Rechtsausschuss
  • 23.03.1993 - 12.12.1995 Vorsitzender im Ersten Untersuchungsausschuss der 13. Wahlperiode
  • 25.06.1993 - 23.04.1996 Stellvertretendes Mitglied im Eingabenausschuss
  • 27.09.1995 - 23.04.1996 Stellvertretendes Mitglied im Wirtschaftsausschuss
  • 23.04.1996 - 28.03.2000 Vorsitzender im Ältestenrat
  • 28.03.2000 - 17.03.2005 Vorsitzender im Ältestenrat

Gremien

  • 29.05.1979 - 12.04.1983 Stellvertretendes Mitglied im Ausschuss Kommunaler Investitionsfonds
  • 06.09.1988 - 05.05.1992 Mitglied im Ausschuss Kommunaler Investitionsfonds
  • 04.06.1992 - 23.04.1996 Mitglied im Ausschuss Kommunaler Investitionsfonds
  • 28.03.2000 - 17.03.2005 Vorsitzender im Beirat Niederdeutsch
  • 28.06.1988 - 05.05.1992 Mitglied im Landeswahlausschuss
  • 31.05.1988 - 05.05.1992 Mitglied im Parlamentarische Kontrollkommission
  • 05.06.1992 - 23.04.1996 Mitglied im Richterwahlausschuss
  • 04.06.1992 - 23.04.1996 Stellvertretendes Mitglied im Wahlkreisausschuss

Bundesversammlungen

23.05.1989 Wahlteilnahme als Ersatzmitglied bei der 9. Bundesversammlung (Bundespräsident Richard von Weizsäcker) 23.05.1994 Wahlteilnahme als Ersatzmitglied bei der 10. Bundesversammlung (Bundespräsident Roman Herzog)

Orden und Ehrenzeichen

  • Am 01.02.2006 wurde das Verdienstkreuz 1. Klasse durch den Landtagspräsidenten verliehen und um 09.05.2006 ausgehändigt;
  • Am 10.11.2008 wurde die Auszeichnung "Westpommerscher Greif in Gold" verliehen und ausgehändigt;
  • Am 05.06.2010 wurde der Verdienstorden des Landes Schleswig-Holstein durch die Schleswig-Holsteinische Landesregierung verliehen und ausgehändigt.

Landtagsinitiativen

Aufstellung der eingebrachten Landtagsinitiativen, die Heinz-Werner Arens im Schleswig-Holsteinischen Landtag eingebracht hat.


Biographie

Nach fast 26 Jahren beendete Landtagspräsident Heinz-Werner Arens (SPD) im Frühjahr 2005 seine politische Karriere in Kiel. Seit 1979 gehörte er dem Schleswig-Holsteinischen Landtag an. Nach sieben Legislaturperioden trat der Tellingstedter nicht wieder an. Er war in fast allen Ausschüssen vertreten, war Parlamentarischer Geschäftsführer seiner Partei. Gerne wäre er auch Minister geworden, aber die Gelegenheit habe sich aus verschiedenen Gründen und parteipolitischen Zwängen nicht ergeben, erklärte er im Februar 2005 - kurz vor seinem Abtritt - in einem DLZ-Interview. Seit Juni 2006 war Heinz-Werner Arens Landesvorsitzender des WEISSEN RINGS Schleswig-Holstein. Im Januar 2011 legte er sein Amt infolge eines schweren Krebsleidens nieder. Am 2. Februar verstarb Heinz-Werner Arens an den Folgen dieser Erkrankung.


Nachruf

NachrufMaletzke.jpg

Heinz –Werner Arens, der mit seiner Ehefrau in Tellingstedt / Dithmarschen lebte, verfügte über eine langjährige, politische Erfahrung bevor er im Jahre 2006 den Vorsitz des WR-Landesverbandes Schleswig-Holstein übernahm. Das sei, so Arens damals, eine ganz neue Herausforderung. " Weil ich mich der Sache verbunden fühle und die ehrenamtliche Arbeit nicht mit dem Ruhestand aufhören sollte" erläuterte er.

Arens wurde am 30. August 1939 in Tellingstedt geboren und war seit 1963 als Sonderschullehrer in Dithmarschen tätig. Von 1967 bis 1979 war er Rektor an der Sonderschule in Heide, der heutigen Friedrich-Elvers-Schule. Von 1979 an gehörte der SPD-Politiker dann bis zu seinem Ausscheiden im Jahre 2005 dem schleswig-holsteinischen Landtag an. Unter anderem war er wirtschafts – und bildungspolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion sowie acht Jahre lang parlamentarischer Geschäftsführer der SPD-Landtagsfraktion. Drei Jahre lang war Heinz-Werner Arens Vorsitzender des Untersuchungsausschusses" Schubladenaffäre", der weit über die Landesgrenzen hinweg für Schlagzeilen sorgte und neun Jahre lang war er dann Präsident des schleswig-holsteinischen Landtages. Neben seiner politischen Ämtern engagierte sich Arens bereits über viele Jahre hinweg ehrenamtlich, so zum Beispiel in der Erwachsenenbildung in Dithmarschen. 12 Jahre lang war er Landesvorsitzender des Verbandes Deutscher Sonderschulen.

Im Juni 2005 wurde Arens Mitglied im WEISSEN RING. Am 29. April wurde er dann im Rahmen der Landesmitgliederversammlung einstimmig zum neuen Landesvorsitzenden gewählt. Die feierliche Amtseinführung durch den damaligen WR-Bundesvorsitzenden, Professor Dr. Reinhard Böttcher, erfolgte am 26. Juni 2006 im Kieler Landeshaus, seiner politischen Heimat. Arens damals über seine künftige Aufgabe: "Die gute Arbeit des WEISSEN RINGS und insbesondere die Probleme der Opfer von Straftaten sind insgesamt immer noch zu wenig bekannt, da müssen wir noch mehr tun, insbesondere hinsichtlich des Opferschutzes und der Opferhilfe". Mit viel Engagement und seiner ganzen politischen Erfahrung kümmerte er sich nach seiner Amtsübernahme um die Belange der Kriminalitätsopfer und deren Familien und führte den WR-Landesverband SH in vorbildlicher Weise.

Im Jahre 2006 erhielt Heinz-Werner Arens das Bundesverdienstkreuz 1. Klasse und am 5.Juni 2010 aus der Hand von Ministerpräsident Peter-Harry Carstensen den Verdienstorden des Landes Schleswig-Holstein.

Zu seinen zahlreichen Ehrenämtern gehört auch die des Schirmherren der ersten Wattolümpiaden, die durch seine Präsenz eine hohe Akzeptanz erhielten. Der Erlös für die Schleswig-Holsteinische Krebsgesellschaft beträgt mittlerweile über 120 ooo.- Euro.

Seit Oktober 2010 konnte er sich dann aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr so kümmern, wie er es sich gewünscht hatte. Als dann im Januar 2011 die Kräfte mehr und mehr nachließen, legte Arens sein Amt als Landesvorsitzender nieder. Nun verstarb er in Folge der schweren Erkrankung. Es wird schwer sein, die Lücke zu schließen, die Heinz-Werner Arens hinterlassen hat.


Trauerbeflaggung

11. Februar 2011


Gedenkstunde für Heinz-Werner Arens Innenminister ordnet Trauerbeflaggung an

KIEL/HEIDE. Innenminister Klaus Schlie hat für den morgigen Samstag (12. Februar) Trauerbeflaggung angeordnet. Anlass ist eine Gedenkstunde des Schleswig-Holsteinischen Landtages für den verstorbenen früheren Landtagspräsidenten Heinz-Werner Arens in der evangelisch-lutherischen St. Jürgen Kirche in Heide.

Die Halbmastbeflaggung gilt für die Dienstgebäude des Ministerpräsidenten und der Ministerien einschließlich ihrer Dienststellen in Heide. Darüber hinaus empfiehlt der Innenminister allen Behörden mit Sitz in Heide, sich der Trauerbeflaggung anzuschließen.


WEISSER RING

62b90fcd91.jpg Heinz-Werner Arens, ehemaliger Landesvorsitzender †

Seit Mai 2006 war Heinz-Werner Arens Landesvorsitzender des WEISSEN RINGS in Schleswig-Holsein. Der frühere Sonderschulrektor und ehemalige Landtagspräsident unterstützte die Opferarbeit, die in 17 Außenstellen des Landes von 150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mit viel Engagament geleistet wird, mit seiner profunden politischen Erfahrung. Am 2.Februar verstarb er im Alter von 71 Jahren an einem Krebsleiden. Siehe auch: Weisser Ring


Bücher

  • "Lebenslänglich" von Birgit von Derschau und Wolfgang Büscher

Weblinks


Finden

Durchsuchen
Startseite
Vorwort
Gruppe bei Facebook
Alle Artikel
Aktuelle Ereignisse
Letzte Änderungen
Zufällige Seite
Erste Schritte
Support
Bearbeiten
Quelltext anzeigen
Bearbeitungshilfe
Seitenoptionen
Diese Seite diskutieren
Neuer Abschnitt
Druckversion
Kontext
Versionen
Links auf diese Seite
Änderungen an verlinkten Seiten
Meine Seiten
Anmelden / Benutzerkonto anlegen
Spezialseiten
Neue Seiten
Dateiliste
Statistik
Mehr …