Dithmarschen-Wiki

Druckversion | Impressum | Datenschutz

Vorstius, Martinus

Aus Dithmarschen-Wiki

Martinus Vorstius

Dieser Mann ward 1606 Diaconus, kam 1614 als Pastor nach Busen, ward darauf Pastor zu Weslingbühren, erhielt auch 1618 durch starken Betrieb der Weslingbührer die Probstei in Norder-Dithmarschen, und starb ganz unvermutet 1624, des Dienstags in Pfingsten. Er war damals bei seinem Kollegen, Herrn Joachim Rachel, zu Gast, wurde vom Schlag gerühret, nach Hause gebracht, und starb gleich darauf. Er hat einen gelehrten Sohn hinterlassen. Dieser war Johannes Vorstius, ein Licentiatus Theologiae. Er war erstlich der Schulen zu Flensburg Rector, wandte sich hernach zu der Reformirten Religion, und war der Bibliothec des Chur-Fürsten zu Brandenburg, und des Gymnasii Joachimici zu Berlin Profectus. Er schrieb Exercitationes Academicas, Philologiam S. Indicem in Cornelium Nepotem, Commentarium de Hebraismis N. T. de Adagis N.T. Observationesin Linguam vernaculam, Dissertationes Sacras, An madversiones in D. Christ. Dreieri 2 Predigten de Coena, und starb 1676 den 4. Augusti.


Finden

Durchsuchen
Startseite
Vorwort
Gruppe bei Facebook
Alle Artikel
Aktuelle Ereignisse
Letzte Änderungen
Zufällige Seite
Erste Schritte
Support
Bearbeiten
Quelltext anzeigen
Bearbeitungshilfe
Seitenoptionen
Diese Seite diskutieren
Neuer Abschnitt
Druckversion
Kontext
Versionen
Links auf diese Seite
Änderungen an verlinkten Seiten
Meine Seiten
Anmelden / Benutzerkonto anlegen
Spezialseiten
Neue Seiten
Dateiliste
Statistik
Mehr …