Dithmarschen-Wiki

Druckversion | Impressum | Datenschutz

Peters, Heinrich

Aus Dithmarschen-Wiki

--Ditschie (Diskussion) 07:30, 13. Apr. 2017 (CEST)

Heinrich Peters war SS-Obersturmführer (entspricht dem Dienstgrad Oberleutnant) im KZ Ravensbrück.

Inhaltsverzeichnis

Persönliche Angaben

Werdegang

Heinrich Peters, von Beruf Landwirt, war Mitglied der NSDAP und seit 1933 der SS.

Tätigkeiten in der SS

Nach Einsätzen im KZ Sachsenhausen, dem KZ Natzweiler-Struthof und wahrscheinlich dem KZ Arbeitsdorf wurde Peters im August 1942 in das KZ Ravensbrück versetzt. Dort fungierte er bis zum Februar 1945 als Kompanieführer des SS-Wachbataillons.

Von April bis Juli 1944 war er Führer des SS-Totenkopfsturmbanns.

Von Juli bis zum Herbst 1944 war er zudem zeitweise Schutzhaftlagerführer des Männerlagers im KZ Ravensbrück.

Nach Kriegsende

Nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges musste sich Peters für seine im KZ Ravensbrück begangen Taten vor einem britischen Militärgericht im ersten der sieben Ravensbrück-Prozesse verantworten. Am 3. Februar 1947 wurde Peters zu 15 Jahren Haft verurteilt und am 18. Mai 1955 wegen „guter Führung“ entlassen.


Finden

Durchsuchen
Startseite
Vorwort
Gruppe bei Facebook
Alle Artikel
Aktuelle Ereignisse
Letzte Änderungen
Zufällige Seite
Erste Schritte
Support
Bearbeiten
Quelltext anzeigen
Bearbeitungshilfe
Seitenoptionen
Diese Seite diskutieren
Neuer Abschnitt
Druckversion
Kontext
Versionen
Links auf diese Seite
Änderungen an verlinkten Seiten
Meine Seiten
Anmelden / Benutzerkonto anlegen
Spezialseiten
Neue Seiten
Dateiliste
Statistik
Mehr …