Dithmarschen-Wiki

Druckversion | Impressum | Datenschutz

Oesterwurth

Aus Dithmarschen-Wiki

--Ditschie (Diskussion) 08:46, 14. Jun. 2016 (CEST)

Oesterwurth ist eine Gemeinde im Kreis Dithmarschen.

Inhaltsverzeichnis

Basisdaten

  • Fläche: 14,19 qkm
  • Einwohner: 256 (Stand: 30.06.2015)
  • Postleitzahl: 25764
  • Vorwahl: 04833
  • Kennzeichen: HEI, MED
  • Bürgermeister: Werner Marten Hansen

Geographie

Lage

Oesterwurth befindet sich im Nordwesten von Dithmarschen und liegt zwischen Wesselburen und Neuenkirchen. Der Ort liegt inmitten der Nordermarsch und ist von Getreide-, Raps- und Kohlfeldern umgeben. Ein prägendes Bild geben die 84 Windkraft-Anlagen, die auf dem Gemeindegebiet verteilt sind.

Gemeindegliederung

Die Gemeinde ist eine Streusiedlung und besteht aus den Ortsteilen:

  • Haferwisch
  • Poppenwurth
  • Jarrenwisch-Hödienwisch
  • Oken
  • Wehren


Nachbargemeinden


Geschichte

In Haferwisch befindet sich eine Reihe von Hofwurten, von denen Teile aus den Jahren 150 - 400 stammen. Die Wurten sind Besiedlungshügel, die künstlich aufgeschüttet wurden, um Schutz vor Sturmfluten zu haben. Die ersten Wurten dienten vermutlich Fischern, die beim Ablaufen der Flut von ihren Hütten aus, zurückgebliebene Fische jagten. Im Laufe der Zeit musste das Niveau der Siedlungen erhöht werden, um auch Schutz gegen Sturmfluten zu bieten und so entstanden die Hofwurten.

Bei Ausgrabungen wurden einheimische Keramik, aber auch eine Scherbe "terra siggilata" (= römisches Tafelgeschirr aus Keramik) aus dem Römischen Reich gefunden.

Weiere Hofwurten stammen aus dem 12. Jahrhundert.

Am 01. Januar 1975 wurden die bis dahin selbständigen Gemeinden Haferwisch-Poppenwurth, Jarrenwisch-Hödienwisch und Wehren-Oken zur neuen Gemeinde Oesterwurth zusammengeschlossen.


Politik

Seit der Kommunalwahl 2013 hat die Wählergemeinschaft WGOe alle neun Sitze in der Gemeindevertretung.


Wirtschaft und Infrastruktur

Die Gemeine Oesterwurth hat keinen eigentlichen Ortskern, sondern splittert sich in seine verschiedenen Ortsteile auf.

Oesterwurth ist zum Einen landwirtschaftlich geprägt; es haben sich noch sechs Vollbauernhöfe gehalten, aber seit einigen Jahren wird das Bild auch von den modernen Windmühlen geprägt, da die Produktion regenerativer Energie eine gute Einnahmequelle bietet. Es gibt noch weitere Gewerbebetriebe, wie beispielsweise einen Maler, mehrere Grundstücks- und Viehmakler, einen Baggerbetrieb und einen Gemüsegroßhandel.

Im benachbarten Wesselburen gibt es gute Einkaufsmöglichen, ärztliche Versorgung und Schulen. Das Gymnasium können die Kinder in Büsum oder in Heide besuchen.

Verkehr

Oesterwurth ist mit einer eigenen Haltestelle an die Bahnlinie Büsum - Heide - Neumünster angeschlossen.


Weblinks

Oesterwurth beim Amt Büsum-Wesselburen

Karten


Finden

Durchsuchen
Startseite
Vorwort
Gruppe bei Facebook
Alle Artikel
Aktuelle Ereignisse
Letzte Änderungen
Zufällige Seite
Erste Schritte
Support
Bearbeiten
Quelltext anzeigen
Bearbeitungshilfe
Seitenoptionen
Diese Seite diskutieren
Neuer Abschnitt
Druckversion
Kontext
Versionen
Links auf diese Seite
Änderungen an verlinkten Seiten
Meine Seiten
Anmelden / Benutzerkonto anlegen
Spezialseiten
Neue Seiten
Dateiliste
Statistik
Mehr …