Dithmarschen-Wiki

Druckversion | Impressum | Datenschutz

Nissen, August

Aus Dithmarschen-Wiki

--Ditschie (Diskussion) 07:54, 11. Apr. 2017 (CEST)

August Peter Simon Nissen war ein deutscher Architekt. Er war ab 1904 in Hamburg-Rahlstedt ansässig und errichtete hier repräsentative Bauten.

Persönliche Angaben

  • Geburtsdatum: 05.08.1874 in Lunden
  • Todesdatum: 21.03.1955 in Hamburg
  • Vater: Heinrich Johann Reimer Nissen
  • Mutter: Anna Maria Nissen (geb. Jansen)
  • Geschwister: Paul Friedrich Wilhelm und Anna Christine
  • 1904 verheiratet mit Martha Nissen (geb. Friedrichsen)

Werdegang

August Nissen wuchs als Sohn eines Bauholzhändlers auf und die Familie siedelte nach dem Tod der Mutter nach Altona über. Der Vater wollte damals sicher stellen, dass dort die Bildung und Ausbildung der Kinder besser abgesichert war.

Aufgrund der Folgen einer Blinddarmentzündung war August Nissen gezwungen seine Schullaufbahn zu ändern und der beendete die Schule ohne Abitur.

Nach dem erfolgreichen Abschluss einer Zimmererlehre erhielt er die Zulassung zum Besuch der Königlich Technischen Hochschule in Charlottenburg und konnte dort Architektur studieren.

Nach Stationen in Erfurt und Hannover bekam August Nissen eine Anstellung bei der preußischen Eisenbahndirektion Altona und 1903 gelang ihm der Einstieg und die Mitarbeit beim damaligen Bau des Hamburger Hauptbahnhofs.

1904 siedelte August Nissen nach Altrahlstedt über, das damals eine aufstrebende preußische Landgemeinde war. Aufgrund der sauberen Luft und der günstigen Verkehrsanbindung sowie diverser Maklertätigkeiten führte zu einem aufstrebenden Ort und aus den damaligen Gemeinderatsprotokollen sind seitenweise zu Beginn einer jeden Sitzung die neu erteilten Baugenehmigungen erhalten.

Am 17.12.1904 begann August Nissen den Bau seines ersten Hauses, sein Vater leistete ihm hierbei wertvolle Unterstützung bei den erforderlichen Vermessungsarbeiten. Diesem Haus folgten in raschen Folge weitere Häuser in der Nachbarschaft.

August Nissen war nun ein viel beschäftigter Architekt und konnte zahlreiche Häuser nach seinen Entwürfen bauen. Er erhielt in der Folge auch Aufträge der Propstei Stormarn zum Neubau eines Pastorats in Neurahlstedt, zur Erneuerung der Altrahlstedter Kirche und dem Bau der neuen Friedhofskapelle des Rahlstedter Friedhofes; Geschäftshäuser und herrschaftliche Villenbauten folgten.

Diese Schaffensphase fand ein jähes Ende mit Ausbruch des Ersten Weltkrieges, in dem August Nissen als Eisenbahnpionier die von zaristischen Truppen gesprengten Eisenbahngeleise und Brücken wieder instand setzte.

Nach Kriegsende wollte er an seinen Vorkriegserfolg anknüpfen, musste jedoch feststellen, dass die Folgen des Krieges mit Verelendung und sozialem Abstieg, gerade des Bürgertums, für seine ehemaligen Auftraggeber verheerenden waren.

In dieser Zeit begann er mit seiner Familie die von ihm gebauten Häuser "trocken zu wohnen" (prosaisches Sinnbild: Der Architekt bläst mit seinem Odem den von ihm erbauten Haus die Seele ein), dies entsprach zwar nicht den hygienischen Verhältnissen einer Familie mit Kindern, ersparte ihm jedoch etliche Monatsmieten.

1927 versuchte August Nissen einen Neuanfang in Hamburg und unterhielt dort ein Büro. Am 29.11.1927 wurde er vom Amtsgerichtsdirektor Altona zum gerichtlichen Gutachter und Schätzer aller Gerichtes des Landgerichtsbezirks Altona bestellt; später erfolgte die Ernennung zum Schätzer der Bau- und Bodenbank.

Später erfolgten noch Aufträge anderer Art, so der Bau von Luftschutzkeller in Hamburg und eine Funktion als Blockarchtiekt für die Industrie in Wandsbek und Billstedt.

Nach seinem Tod wurde er in der Familiengrabstätte auf dem Rahlstedter Friedhof beigesetzt.

Einge seiner Bauten wurden unter Denkmalschutz gestellt, so beispielsweise:

* Die ehemalige Villa Söchting dient heute als Pfarrhaus für die katholische Kirche Mariä Himmelfahrt
* Wohnhaus Buchwaldstraße 71, Haus und Garten für Dr.Bruns,1909
* Einfamilienhaus Remstedtstraße 6,

Finden

Durchsuchen
Startseite
Vorwort
Gruppe bei Facebook
Alle Artikel
Aktuelle Ereignisse
Letzte Änderungen
Zufällige Seite
Erste Schritte
Support
Bearbeiten
Quelltext anzeigen
Bearbeitungshilfe
Seitenoptionen
Diese Seite diskutieren
Neuer Abschnitt
Druckversion
Kontext
Versionen
Links auf diese Seite
Änderungen an verlinkten Seiten
Meine Seiten
Anmelden / Benutzerkonto anlegen
Spezialseiten
Neue Seiten
Dateiliste
Statistik
Mehr …