Dithmarschen-Wiki

Druckversion | Impressum | Datenschutz

Lyra

Aus Dithmarschen-Wiki

VHS 2010.jpg

Inhaltsverzeichnis

Lyra-Gäste

Der Kulturförderverein Lyra e.V. ist der einzige eingetragene, gemeinnützige Verein, der vom zuständigen Kulturausschuss Brunsbüttel konsequent nicht gefördert wird. Der Verein hat über 255 Mitglieder und veranstaltet ein autarkes Non-Profit-Programm mit oft überdurchschnittlichem Niveau. Viele Künstler teilen das Unverständnis über die mangelnde Unterstützung und offerierem dem engagierten Verein sogenannte "friendly conditions", um den Fortbestand der Kultur-Institution zu sichern.

Ein Ausschnitt aus der Gästeliste des Fördervereins für Kulturarbeit:

Weitere Lyra-Gäste auf der offiziellen Lyra-Website unter "Rückblicke" und im Forum des Vereins.

Gründungsgeschichte

Gründungsversammlung am 7. März 2002 in Brunsbüttel

Vorstand und Adresse

Gemeinschaftslesung im Elbeforum mit Karen Duve, Frank Schulz und Harry Rowohlt. Ein typisches Lyra-Experiment.
Förderverein für Kulturarbeit Lyra e.V.
Mail: info (at) lyra-kultur.de
Schulstraße 38
25541 Brunsbüttel
Website des Vereins

mit aktuellen Programm-Hinweisen und Musikproben.

Unaufgefordert an Lyra e.V. eingereichte Manuskripte und Pressematerial werden nur zurückgesandt, wenn ein frankierter Rückumschlag beigelegt wird. Oft häufen sich die Anfragen derart, dass es den ehrenamtlichen Mitarbeitern nicht möglich ist, jede Anfrage zeitnah zu beantworten. Eine Berücksichtigung ist oft selbst dann nicht möglich, wenn der Vorstand von einem Angebot begeistert ist, weil der Zeitplan keine Möglichkeiten für einen Auftritt bietet. Alle Mitarbeiter machen ihre engagierte Arbeit ehrenamtlich.

Mitglieder-Entwicklung

Lyra e.V. hat zur Zeit 255 Mitglieder

Das alte Lyra-Logo
Das alte Kulturtrüffelschwein

Mitgliedsbeitrag und Jahresgaben

Die Mitgliedsbeiträge des Vereines sind bewusst ungewöhnlich niedrig gehalten. Einzelpersonen bezahlen jährlich lediglich 20.- Euro, Ehepaare sogar nur 30.- Euro Mitgliedsbeitrag. Das hat bei Mitgliederversammlungen oft zu erregten Diskussionen geführt. Ein vertretbar höherer Beitrag würde nach Ansicht vieler Mitglieder zu höherer Unabhängigkeit führen. Abstimmungen führten jedoch zu einer seit Gründung gleichbleibenden Beitragshöhe.

Neben deutlichen Eintrittsermässigungen erhalten die Mitglieder jährlich kostenlose Jahresgaben, deren Wert häufig das doppelte ihrer Mitgliedsbeiträge ausmachen. Unter Jahresgaben versteht man Kunstdrucke und Grafiken, aber auch deutliche Vergünstigen von Produkten der bei Lyra auftretenden Musiker. Die Jahresgaben 2009

Satzung und Statuten

  • Satzung des Fördervereins für Kulturarbeit „LYRA“
Beschlossen auf der Gründungsversammlung am 7. März 2002 in Brunsbüttel,
geändert auf der Mitgliederversammlung am 25. April 2007 .
  • Präambel
Die Arbeit des Fördervereins für Kulturarbeit „LYRA“ basiert auf einer publikumsnahen, ehrenamtlichen Tätigkeit. Dabei sollen vorhandene und gewachsene Strukturen auf einer unabhängigen, soliden Basis weiterentwickelt werden. Mit der Pflege der Schwerpunkte Autoren-Lesungen, Konzerte, Ausstellungen und Galerie-Talks soll die Kommunikation zwischen Kulturschaffenden und Kulturfreunden entwickelt werden. Der Dialog mit anderen Institutionen im Bereich der Kulturarbeit soll entwickelt und gefördert werden.
In diesem Sinne gibt sich der Förderverein für Kulturarbeit „LYRA“ in Brunsbüttel folgende Satzung:
  • § 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr
Der Verein führt den Namen „Förderverein für Kulturarbeit LYRA“.
Er hat seinen Sitz in Brunsbüttel und soll in das Vereinsregister eingetragen werden.
Das Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr.


  • § 2 Ziele und Aufgaben des Vereins
Ziel des Vereins ist es, mit eigenen, ehrenamtlichen Aktivitäten das Spektrum vorhandener kultureller Aktivitäten publikumsnah zu ergänzen. Der Verein erreicht seine Ziele insbesondere durch die Förderung und Organisation
  • künstlerischer Dialoge und außergewöhnlicher Veranstaltungen,
  • Förderung von Nachwuchskünstlern und Jugendarbeit,
  • Medienpräsenz, Printmedien und Internet,
  • Nutzung vorhandener Foren.

Herausragende Veranstaltungen

  • Sarah Kirsch Lesungen
  • Hellmuth Karrasek Lesungen
  • Ralph Giordano Lesung
  • Michael Jürgs Lesung des Ostasien-Experten
  • Rüdiger Nehberg Vorträge
  • Günter Kuhnert Lesung
  • Harry Rowohlt Lesungen
  • Karen Duve Lesungen
  • Walter Kempowski Lesung
  • Thorsten Wingenfelder Konzert
  • Günter Grass Ausstellung
  • Ottmar Alt Ausstellung
  • Fanny Müller Lesung
  • Gerhard Henschel Lesung
  • Michy Reincke Konzert
  • Hannelore Hoger Lesung
  • Max Goldt Lesung
  • Dirk Darmstädter Ex-Jeremy-Days Konzert
  • Frank Schulz Lesung
  • Peter Finger Akustik-Gitarren-Konzert
  • Uwe Friedrichsen Lesung
  • Dirk Darmstaedter Konzert
  • Oliver Maria Schmitt Beste Lesung
  • Pierre Bensusan Weltgitarrist
  • Allan Taylor Konzert
  • Ian Melrose Konzert

Plattform

Für viele junge Autoren und Musiker war der Auftritt bei Lyra der Einstieg in eine professionell beworbene Öffentlichkeit. Vernetzung und populäre Nachbarschaft kann für junge Künstler von entscheidender Bedeutung sein. Deshalb legten die Mitarbeiter des Vereins stets grossen Wert auf eine effektive Bewerbung ihrer Veranstaltungen. Bereits arrivierte Interpreten unterstützten diese Zielsetzung. Bestes Beispiel ist die "Lausch-Lounge". Hier treffen zwei ganz ähnliche Konzeptionen zur Förderung des künstlerischen Nachwuchses zusammen. Dieses Konzept wurde vom NDR unterstützt.


Plakat Lausch-Lounge
Fanny Müller und Karen Duve Foto: Jens Rusch

Einige ernstgemeinte Worte an regionale Musiker

Dispute

Links


Finden

Durchsuchen
Startseite
Vorwort
Gruppe bei Facebook
Alle Artikel
Aktuelle Ereignisse
Letzte Änderungen
Zufällige Seite
Erste Schritte
Support
Bearbeiten
Quelltext anzeigen
Bearbeitungshilfe
Seitenoptionen
Diese Seite diskutieren
Neuer Abschnitt
Druckversion
Kontext
Versionen
Links auf diese Seite
Änderungen an verlinkten Seiten
Meine Seiten
Anmelden / Benutzerkonto anlegen
Spezialseiten
Neue Seiten
Dateiliste
Statistik
Mehr …