Dithmarschen-Wiki

Druckversion | Impressum | Datenschutz

Krebsinformationstage

Aus Dithmarschen-Wiki

Boy0000005061188 (1).jpg



Aktuelle Informationen: Wattopedia und Krebs-Informationstage


Quelle: DLZ / BZ

Inhaltsverzeichnis

Brunsbütteler Krebsinformationstage

In Kooperation mit der Schleswig-Holsteinischen Krebsgesellschaft veranstaltet der Verein der Freunde und Förderer der Wattolümpiade e.V. Krebsinformationstage mit kompetenten Fachreferenten. Mit dieser Veranstaltung soll das Informationsangebot für Krebsbetroffene und deren Angehörige ausgebaut werden, aber auch für gesundheitsbewusstte Nichtbetroffene, die verstanden haben, daß Information und Vorsorge lebensverlängernd sein kann.

Primäres Ziel dieser Veranstaltungsreihe ist es, Krebsbetroffenen Mut zu machen.

Die Veranstaltung ist ausdrücklich für Krebsbetroffene - und andere Interessierte gedacht. Selbstverständlich sind auch niedergelassene Ärzte willkommen. Für den einen oder anderen Patienten vielleicht ein gutes Signal, wenn er bei dieser Gelegenheit bemerkt, daß sich sein Hausarzt auch ohne Zertifizierung und Luxusunterbringung für das Wohl seiner Patienten interessiert. Außerdem erführe der Hausarzt bei dieser Gelegenheit, mit welchen Fragen und mit welchem Informationsstand sein Patient demnächst in die Praxis kommen könnte.

Patientenkompetenz

Der Überlebenswille von Krebsbetroffenen ist in ganz entscheidendem Maße davon abhängig, daß Behandlungs-Perspektiven transparent und nachvollziehbar vermittelt werden. Kliniken können für Betroffene Hemmschwellen darstellen, die Gesunde kaum verspüren. Gemeinsam mit der Schleswig-Holsteinischen Krebsgesellschaft betreiben wir seit einigen Jahren Krebsberatungsstellen in den Kliniken in Brunsbüttel und Heide. Darüberhinaus können sich Krebsbetroffene natürlich auch im Internet informieren. Voraussetzung hierfür ist allerdings, daß der Patient auch genau wissen muß, wonach er suchen sollte.

In diesen Veranstaltungen möchten wir Betroffenen auf diesem Wege unterstützen. Information stellt einen wichtigen Teil des individuellen Überlebenskampfes dar.

Rückblick Referenten 2010

Die Referenten der Krebs-Informationstage 2011 erfahren Sie auf der oben verlinkten Seite.


  • 9. August: Lesung Anette Rexrodt von Fircks Dem Krebs davon leben Unterstützt durch die Buchhandlung SCHOPF
  • 11. August: Dr. Dirk Hoeft
  • 12. August: Dr. Dieter Mustroph
  • 18. August: Dr. Holger Käferlein

In Zusammenarbeit mit der Schleswig-Holsteinischen Krebsgesellschaft

Durch die Benefiz-Events Wattolümpiade und Wattstock wurden bislang über 120 000.- Euro erwirtschaftet. Ein Teil dieses Geldes soll in Kooperation mit der SH-Krebsgesellschaft direkt in unserer Region sinnvolle Verwendung finden. Ziel ist dabei die Förderung von Patientenkompetenz durch ein hohes Informations-Niveau. Aber auch konkrete Unterstützung bei der Ausstattung, beispielsweise von Kinder-Arealen oder Palliativ-Bereichen werden mit den Erlösen der genannten Events bestritten.


Unsere Krebsberatungsstellen

Krebsberatungsstelle Brunsbüttel

Betreuung: Frau Petra van Teefelen
  • Dellbrückstraße 2 (Westküstenklinik Brunsbüttel), Sprechstunde Donnerstag von 15 bis 16:30 Uhr und nach Vereinbarung unter Telefon: 04852 / 980-6593

Krebsberatungsstelle Heide

Betreuung: Frau Brigitte Reiner
  • Krebsberatungsstelle Heide Esmarchstraße 50 (Westküstenklinikum Heide), Sprechstunde Freitag von 15 bis 16:30 Uhr und nach Vereinbarung unter Telefon: 0481 / 785-1110

Aufruf

An die Werksleiter und Firmeninhaber ortsansässiger Betriebe in Dithmarschen


Betreff: Wattolümpiade 2011


Als wir vor sieben Jahren die ersten Bitten um eine Unterstützung der Wattolümpiade an ortsansässige Betriebe richteten, ernteten wir überwiegend Unverständnis und Ablehnung. Darunter auch Beleidungen und Kränkungen - mir persönlich ist daran gelegen, dieses hier nicht unerwähnt zu lassen.

Es folgten Jahre der Überzeugungsarbeit. Wir richteten Krebsberatungsstellen in den Westküstenkliniken ein, die wir bis heute voll finanzieren. Darüber hinaus organisieren wir onkologische Informationstage und finanzierten auch den ersten Schleswig-Holsteinischen Krebsinformationstag im WKK in Heide.

Wir erhielten den deutschen Tourismuspreis für besonders innovative Konzepte und wurden von der Stiftung Bürgermut mit dem Titel „Weltbeweger“ bedacht. Richtig weltbewegend sind derweil auch die Medienmeldungen, die Sie auf unserer Homepage finden, denn diese umspannen inzwischen nachweislich den ganzen Globus.

Es gibt also für uns keinen Grund mehr, uns rechtfertigend über unser Anliegen zu äußern.

Dennoch ist der Fortbestand der Wattolümpiade in ernster Gefahr, und damit auch die Existenz der onkologischen Beratungsstellen in Dithmarschen. Mithin also die Hoffnung vieler Krebsbetroffener unserer Region, denn in Bezug auf den Ausbau von Strukturen für Patientenkompetenz sind wir zu einer sehr wichtigen und hoffnungstragenden Anlaufstelle geworden.

Hiervon profitieren mit einiger Wahrscheinlichkeit auch Mitarbeiter und Angehörige Ihrer Firma. Kaum jemand kann heute behaupten, nicht in der einen oder anderen Form mit dem Damoklesschwert „Krebs“ konfrontiert worden zu sein. Falls Sie zu den Glücklichen gehören, an denen dieser Kelch bislang vorüberging, empfehle ich Ihnen den Beitrag im Vorwort unserer Homepage www.wattopedia.de : „Der Krebs ist ein Kriegsherr, der seine Gefangenen hilflos macht und oft grausam zu Tode foltert.“

Es kommt nicht selten vor, dass wir gefragt werden: „Unterstützt meine Firma diese großartige Initiative eigentlich nicht – ich sehe nirgendwo unser Firmenlogo“. Man könnte fast sagen, die Beweislast habe sich umgekehrt – gänzlich ohne unser Zutun.

Der Hauptgrund für die Gefährdung der Kontinuität unserer Initiative liegt natürlich in der allgemeinen, sehr angespannten Wirtschaftssituation – und hiermit stelle ich Ihnen bereits ein besonders widerlegungsresistentes Argument für ein mögliche Absage vorweg.

“..... aber wir machen doch schon“

Wir kennen sie verständlicherweise inzwischen alle, diese Standardargumente wie :“..... aber wir machen doch schon“, oder „.... wir konzentrieren uns seit Jahren nur noch auf Sport oder Kultur, oder....“ etc. etc. Oft war ich versucht, hier für eine Extra-Plattitüdenseite auf unserer Homepage anzulegen, wovon mich dann die weniger impulsiven Mitstreiter der Wattolümpiade abhielten. Mich persönlich macht es betroffen, wenn ich sehe, dass man genügend Mittel für publikumsträchtige Vergnügungs-Events gleich welchen Anspruchs bereitstellt, aber das wohldurchdachte Anliegen von Menschen, denen Gesundheit und Überleben bedeutsamer erscheint, mit einem Federstrich ignoriert.

Es geht hier ganz ohne Zweifel um eine Frage von Ethik und Moral – auch in der öffentlichen Bewertung Ihrer Öffentlichkeitsarbeit. Nicht zuletzt auch im Standing gegenüber Ihren eigenen Werks- oder Firmenangehörigen.

Dass diesem Aspekt aktuell eine Riesenbedeutung zukommt, beweisen Social-Media-Analysen in Bezug auf die Bedeutungsentwicklung deutscher Charity-Fundraising-Konzepte. Die Nachhaltigkeit gesellschaftlichen Engagements wird um ein vielfaches höher bewertet, als Produkt- oder Image-Marketing. Auf Deutsch gesagt: Wer sich für Menschen und Mitarbeiter engagiert, bleibt positiver im Gedächtnis, als das lustige „Plop“ einer Bierflasche oder das selbst entwickelte „grüne“ Etikett eines Konzerns, der notgedrungen bei seiner Produktion Umweltbelastungen in Kauf nehmen– und rechtfertigen muss.


Bitte sehen Sie in diesem , zugegeben aus sehr persönlicher Sicht formulierten Anschreiben, einen weiteren Versuch, mit Ihnen und Ihrem Gewissen ins Gespräch zu kommen.

Falls wir Sie hiermit zum wiederholten Male ansprechen, bitten wir Sie, das im Sinne unseres Engagements zu respektieren. Sollte für bisherige Ablehnungen aus Ihrem Hause ein Vorgänger verantwortlich sein, dann ergreifen Sie bitte die Gelegenheit, sein Unverständnis zu korrigieren.

Ihre Mitarbeiter und die Bevölkerung dieser Region würden diesen Schritt wohlwollend begrüßen – und die Veranstalter der Wattolümpiade natürlich ebenfalls.


Mit guten Grüssen

Jens Rusch Fundraising / Wattolümpiade 2011


Finden

Durchsuchen
Startseite
Vorwort
Gruppe bei Facebook
Alle Artikel
Aktuelle Ereignisse
Letzte Änderungen
Zufällige Seite
Erste Schritte
Support
Bearbeiten
Quelltext anzeigen
Bearbeitungshilfe
Seitenoptionen
Diese Seite diskutieren
Neuer Abschnitt
Druckversion
Kontext
Versionen
Links auf diese Seite
Änderungen an verlinkten Seiten
Meine Seiten
Anmelden / Benutzerkonto anlegen
Spezialseiten
Neue Seiten
Dateiliste
Statistik
Mehr …