Dithmarschen-Wiki

Druckversion | Impressum | Datenschutz

Johannssen, Peter Jacob

Aus Dithmarschen-Wiki

--Ditschie (Diskussion) 08:27, 8. Sep. 2017 (CEST)

Straßenschild in Hannover

Peter Jacob Johannssen (auch: Peter Johannssen oder Johannßen war ein deutscher Agrarwissenschaftler, Lehrer an verschiedenen landwirtschaftlichen Schulen, Generalsekretär der Königlichen Landwirtschaftsgesellschaft in Hannover, Direktor der Landwirtschaftskammer Hannover sowie Landesökonomierat.

Inhaltsverzeichnis

Biographische Daten

  • Geburtsdaten: 20.04.1858 in Trennewurtheraltendeich;
  • Sterbedaten: 10.05.1941 in Braunschweig-Riddagshausen;
  • Ehefrau: Hochzeit am 11.04.1885 mit Auguste Kohlsaat (* 1860; gest.: unbekannt) in Friedrichskoog;
  • Kinder: Elsa Auguste Viktoria Johannssen (* 12.09.1889;

Leben

  • Peter Jacob Johannssen wirkte in Herford, Halle und Kiel und als Lehrer an den landwirtschaftlichen Schulen in Annaberg, Chemnitz und Hildesheim.
  • Von 1889 bis 1899 hatte er die Position eines Sekretärs beziehungsweise Generalsekretärs der Königlichen Landwirtschafts-Gesellschaft Hannover inne
  • Von 1899 bis 1924 leitete er als Direktor die Landwirtschaftskammer Hannover. In diesen Jahren bewohnte er zumindest zeitweilig das damalige Gebäude Leopoldsstraße 10 in Hannover.
  • Der Beamte der Regierungsbehörde Hannover war sowohl Gründer und auch mehrere Jahrzehnte Vorsitzender der Hauptgenossenschaft Hannover sowie Mitbegründer der Landesgenossenschaftsbank Hannover, zu deren Aufsichtsratsvorsitzendem er gewählt wurde.

Auszeichnungen

1928 ehrte die Landwirtschaftliche Hochschule Bonn-Poppelsdorf den Agrarwissenschaftler mit der Verleihung der Ehrendoktorwürde. Zudem wurde er zum Ehrenpräsidenten des Reichsverbandes der deutschen landwirtschaftlichen Genossenschaften - Raiffeisen gewählt.

1876 wurde im heutigen hannoverschen Stadtteil Mitte die Leopoldstraße angelegt und ursprünglich nach Leopold Abel (* 8. Januar 1824 in Steinbrück; † 20. Oktober 1907 in Hannover) benannt, dem Geheimen Justizrat und Vorsitzenden der Hannoverschen Baugesellschaft. Nachdem in der „Leopoldsstraße 10“ zeitweilig auch Johannssen seinen Sitz hatte wurde die Straße nach dem Zweiten Weltkrieg und im Jahr 1952 dem Landesökonomierat umbenannt.


Pferdezucht

Obwohl sein Wohnsitz in Hannover war, hatte er in seinem Heimatort Einfluss auf einem Gestüt mit dem Zuchtpferd "Borussia", das er 1903 der Zucht in Trennewurth Altendeich entzog.


Werke

  • Landwirtschaftliches Adreßbuch der Rittergüter, Güter und größeren Höse der Provinz Hannover Verzeichnis sämtl. größerer u. mittleren Rittergüter, Güter u. Höfe bis zur Größe von ungef. 15 ha herab mit Angabe d. Gutseigenschaft, d. Grundsteuerertrages, d. Gesamtfläche u. d. Flächeninhalts d. einzelnen Kulturen, d. Viehstandes, d. industriellen Anlagen u. Fernsprechanschlüsse, Angabe d. Besitzer, Pächter u. Verwalter, d. Post-, Telegraphen- u. Eisenbahnstationen u. deren Entfernungen vom Gute, d. evang. u. kath. Kirchspiele, d. Standesamtsbezirke u. d. Amtsgerichts, mit e. alph. Orts- u. Personenverz., d. Verz. der f. d. Landwirtschaft wichtigen Behörden u. Körperschaften, sowie e. mehrfarb. Kt. im Maßstab 1:1000000 ; Mit Unterstützung d. Landwirtschaftskammern zu Hannover u. Bremen nach amtl. Quellen u. auf Grund unmittelbarer Angaben; Leipzig Reichenbach'sche Verlh. 1922.
  • Denkschrift zum 25jähr. Bestehen des Milchverwertungsverein ... Hannover; Hannover, 1925.
  • Peter Johannssen : 20. April 1858 - 10. Mai 1941 ; ein Lebensbild; Hannover [Raiffeisenverb. e. V.] 1969.

Finden

Durchsuchen
Startseite
Vorwort
Gruppe bei Facebook
Alle Artikel
Aktuelle Ereignisse
Letzte Änderungen
Zufällige Seite
Erste Schritte
Support
Bearbeiten
Quelltext anzeigen
Bearbeitungshilfe
Seitenoptionen
Diese Seite diskutieren
Neuer Abschnitt
Druckversion
Kontext
Versionen
Links auf diese Seite
Änderungen an verlinkten Seiten
Meine Seiten
Anmelden / Benutzerkonto anlegen
Spezialseiten
Neue Seiten
Dateiliste
Statistik
Mehr …