Dithmarschen-Wiki

Druckversion | Impressum | Datenschutz

Schoppe, Amalia

(Weitergeleitet von Hargen Thomsen)

Inhaltsverzeichnis

Hebbel Gesellschaft

Amalia Schoppe: "...das wunderbarste Wesen, so ich je sah"

Porträt einer Schriftstellerin des Biedermeier / Von der Hitze in New York und Hamburger Fischweibern / Lesenswerte Zeugnisse einer bewegten Zeit


Landrat Dr. Jörn Klimant: "Schoppes Briefe sind lebendig und spontan geschrieben und berichten mit leidenschaftlicher Anteilnahme und unbestechlicher Beobachtungsgabe vom Alltag im 19. Jahrhundert. Sie sind lesenswert."

WESSELBUREN

(pid) Für den Schwaben Justinus Kerner ist die 17jährige Amalia Weise "das wunderbarste Wesen, so ich je sah".

Für Dr. Hargen Thomsen, Sekretär der Dithmarscher Hebbel-Gesellschaft, ist dieser Satz rund 200 Jahre später ein willkommener Arbeitstitel für eine Arbeit über die Briefe und Schriften jener Frau, die den jungen Hebbel aus der Provinz 1835 nach Hamburg rief und förderte. Erschienen ist das 720seitige Werk jetzt im Aisthetis-Verlag Bielefeld.

Vor seinem Umzug an die Alster hatte der 22jährige Hebbel einige Gedichte in den Neuen Pariser Modeblättern veröffentlicht, die von Amalia Schoppe - sie trug mittlerweile den Namen ihres Ehemannes - herausgegeben wurden. Die Herausgeberin erkannte das Talent ihres Nachwuchsautors, unterstützte ihn materiell und gab ihm zu Beginn seiner Laufbahn als Dramatiker entscheidende Starthilfe.

Amalia-Schoppe-Ausgabe

Die Amalia-Schoppe-Ausgabe von Dr. Hargen Thomsen präsentiert zum erstenmal eine umfassende Auswahl ihrer Briefe, die lückenlos den Zeitraum von 1810 bis 1853 abdecken, ergänzt um eine autobiographische Darstellung ihrer Kindheit und Jugend und journalistische Texte aus dreißig Jahren. Dr. Hargen Thomsen schöpft aus einem großen Fundus der Arzttochter. Er porträtiert eine Schriftstellerin des Biedermeier, alleinerziehende Mutter, kritische Zeitgenossin und unabhängige Frau, wie es das in dieser Vollständigkeit aus der Epoche des Biedermeier noch nicht gibt. Die Fleißarbeit zeigt eine Entwicklung vom romantischen Überschwang des 18jährigen Mädchens bis zur realistischen, spöttischen Abgeklärtheit der 60jährigen Emigrantin. Kurz zuvor, 1848/49, hatte sich Schoppe in Deutschland für die demokratische Bewegung engagiert.Das inhaltliche Spektrum des druckfrischen Buches umfasst den Geschäftsverkehr mit Verlegern ebenso wie die Katastrophen einer unglücklichen Ehe und gestattet tiefe Einblicke in eine weibliche Existenz. Amalia Schoppe schwankt ständig zwischen Auflehnung und Anpassung, zwischen Selbstbewusstsein und Minderwertigkeitsgefühlen hin und her.

Exzentrische Leihbibliothekare

Da ist die Rede von Kriegen, Aufständen, Revolutionen, Unglücksfällen, Feuersbrünsten, literarischen Fehden, verlorenen Söhnen, Intrigen, Wahnsinn, Ehebruch und okkulten Seancen. Die Hitze in New York macht sie ebenso zum Thema wie ländlichen Idyllen, Kinderspiele, exzentrische Leihbibliothekare, Hamburger Fischweiber, Spätheimkehrern aus russischer Kriegsgefangenschaft und Unterhaltungen auf Auswandererschiffen.


Landrat Dr. Jörn Klimant: "Schoppes Briefe sind lebendig und spontan geschrieben und berichten mit leidenschaftlicher Anteilnahme und unbestechlicher Beobachtungsgabe vom Alltag im 19. Jahrhundert. Sie sind lesenswert."

Die Hebbel-Gesellschaft unterstützte die Herausgabe. Dr. Hargen Thomsen las Freitag, 14. November 2008, 19.30 Uhr aus seinem neuen Buch im Hebbel-Museum, Österstraße 6, 25764 Wesselburen, Eintritt 3 Euro.Amalia Schoppe: "...das wunderbarste Wesen, so ich je sah", Hrsg. Hargen Thomsen, Aisthesis Verlag Bielefeld, 2008, ISBN 978-3-89528-687-2

Bücher

  • "...das wunderbarste Wesen, so ich je sah" Eine Schriftstellerin des Biedermeier (1791-1858) in Briefen und Schriften

Finden

Durchsuchen
Startseite
Vorwort
Gruppe bei Facebook
Alle Artikel
Aktuelle Ereignisse
Letzte Änderungen
Zufällige Seite
Erste Schritte
Support
Bearbeiten
Quelltext anzeigen
Bearbeitungshilfe
Seitenoptionen
Diese Seite diskutieren
Neuer Abschnitt
Druckversion
Kontext
Versionen
Links auf diese Seite
Änderungen an verlinkten Seiten
Meine Seiten
Anmelden / Benutzerkonto anlegen
Spezialseiten
Neue Seiten
Dateiliste
Statistik
Mehr …