Dithmarschen-Wiki

Druckversion | Impressum | Datenschutz

Hansen, Reimer

Aus Dithmarschen-Wiki

--Ditschie (Diskussion) 21:00, 14. Nov. 2016 (CET)

Reimer Heinrich Hansen war ein deutscher Lehrer und Heimatforscher.

Inhaltsverzeichnis

Persönliche Angaben

  • Geburtsdatum: 29.01.1853 in Wellinghusen bei Norderwöhrden;
  • Todesdatum: 02.10.1926 in Bad Oldesloe

Leben

  • ab 1859 Besuch der Volksschule;
  • ab 1869 Besuch der Meldorfer Gelehrtenschule
  • Nach bestandener Reifeprüfung im Februar 1872 ging er an die Universität Kiel, wo er Philologie und Geschichte studierte.
Obwohl er gerne eine akademische Laufbahn eingeschlagen hätte, begann er im sechsten Semester, sich auf das Oberlehrerexamen vorzubereiten.
  • am 21.03.1876 promovierte er mit der Arbeit "De gentibus in Ponto orientali inde a Thermodonte fluvio ad Phasim usque habitantibus"; am 15. 07. 1876 bestand er das Staatsexamen für die Fächer Latein, Griechisch, Geschichte, Geographie, philosophische Propädeutik und Hebräisch für alle Klassen.
  • Im Anschluss ging er als Probekandidat nach Mühlhausen an die höhere Bürgerschule, wo er schließlich auch als Hilfslehrer tätig war.
  • Ostern 1878 wechselte er als Oberlehrer an das Gymnasium in Sondershausen und im Herbst 1883 an das Realprogymnasium (später Real- und Oberrealschule) zu Oldesloe, wo er bis zu seinem Ausscheiden am 1. Oktober 1920 unterrichtete.

Werke (Auszug)

  • Geschichte der Stadt Itzehoe, Itzehoe 1910.
  • Beiträge zur Geschichte und Geographie Nordfrieslands im Mittelalter, in: ZSHG, Bd. 24 (1894), S. 1 bis 92.
  • Zur Topographie und Geschichte Dithmarschens, in: ZSHG, Bd. 27 (1897), S. 191 bis 316.
  • Zur Geschichte der Besiedelung Dithmarschens, in: ZSHG, Bd. 33 (1903), S. 113 bis 188.
  • Alte Ortsnamen der cimbrischen Halbinsel als Anhaltspunkt für die Stammeszugehörigkeit der Bewohner, in: Die Heimat, Bd. 13 (1903), S. 97 bis 102.
  • Die Gründung des Klosters zu Itzehoe, in: ZSHG, Bd. 39 (1909), S. 253 bis 262.
  • Zum elfhundertjährigen Jubiläum Itzehoes, in: Die Heimat, Bd. 20 (1910), S. 55 bis 59.
  • Anmerkung zu Detlef Detlefsen: Die Anfänge Itzehoes, in: ZSHG, Bd. 40 (1910), S. 325 bis 337/339.
  • Nachruf für Detlef Detlefsen: Geheimrat Professor Dr. Detlef Detlefsen, in: Die Heimat, Bd. 22 (1912), S. 161 bis 165.
  • Nachruf für Detlef Detlefsen: Geh. Regierungsrat Professor Dr. Detlef Detlefsen, † 21. Juni 1911, in: ZSHG, Bd. 43 (1913), S. 411 bis 414 und Schriftenverzeichnis S. 414 bis 418.
  • Die ersten Schauenburger in Holstein, in: Die Heimat, Bd. 21 (1911), S. 29 bis 37.
  • Das Wappen Itzehoes, in: Die Heimat, Bd. 22 (1912), S. 103.
  • Georg Waitz, in: Die Heimat, Bd. 23 (1913), S. 265 bis 268.
  • Zur Geschichte der Ratsverfassung der holsteinischen Städte mit lübschem Recht, in: Die Heimat, Bd. 29 (1919), S. 145 bis 148 und S. 161 bis 165.
  • Geschichte der Stadt Itzehoe, in: Heimatbuch-Kommission (Hrsg.), Heimatbuch des Kreises Steinburg, Bd. III, Glückstadt 1926, S. 3 bis 32.

Ehrung

Die Stadt Bad Oldesloe hat eine Strasse nach Reimer Hansen benannt.


Finden

Durchsuchen
Startseite
Vorwort
Gruppe bei Facebook
Alle Artikel
Aktuelle Ereignisse
Letzte Änderungen
Zufällige Seite
Erste Schritte
Support
Bearbeiten
Quelltext anzeigen
Bearbeitungshilfe
Seitenoptionen
Diese Seite diskutieren
Neuer Abschnitt
Druckversion
Kontext
Versionen
Links auf diese Seite
Änderungen an verlinkten Seiten
Meine Seiten
Anmelden / Benutzerkonto anlegen
Spezialseiten
Neue Seiten
Dateiliste
Statistik
Mehr …