Dithmarschen-Wiki

Druckversion | Impressum | Datenschutz

Dithmarscher Landrecht 1667

Aus Dithmarschen-Wiki

Inhaltsverzeichnis

Vorläufiges Vorwort zu diesem Projekt

1. Zweck dieser Edition

Diese Edition des Dithmarscher Land-Rechts von 1667 soll Historikern und Juristen die Arbeit zu diesem Thema erleichtern. Es gibt sicherlich auch genügend historisch interessierte Laien, die eine leichter lesbare Edition benutzen würden. Grundlage ist die von Google digitalisierte Fassung, die als PDF unter anderem in der Dithmarschen Wiki zugänglich ist: http://www.dithmarschen-wiki.de/Dithmarsisches_Land-Recht Das zur Digitalisierung verwendete Exemplar stammt aus der Bibliothek der Universität Harvard. Signatur: Harvard Depository KE 17284, HOLLIS Number 004645840. Die Online-Version ist besser zu lesen als die PDFVersion und ist unter dieser URL zu finden: http://books.google.com/books? id=t88pAAAAYAAJ&printsec=frontcover&hl=de&source=gbs_ge_summary_r&cad=0#v=o nepage&q&f=false Ich habe in Zweifelsfällen die Online-Version herangezogen.

2. Editionsprinzip

Die vorliegende Edition soll als PDF allen interessierten Wissenschaftlern und Laien zur Verfügung zu stehen. Oberstes Ziel ist die Lesbarkeit, deshalb wurde wie folgt vorgegangen:

Die gebrochene Schrift des Originals, eine Schwabacher-Variante, wird durch eine serifenlose Schrift ersetzt. Ich entschied mich für die websichere Lucida Grande. Die im Original verwendete Antiqua wird hier durch die Georgia wiedergegeben, da sie eine der wenigen websicheren Schriften mit Mediävalziffern ist und von der Strichstärke zur Lucida Grande paßt. Alle Abkürzungen des Originals werden aufgelösten. So wird z. B. supplementū zu supplementum aufgelöst. Das Zeichen für etc., bestehend aus dem ›runden r‹ und dem c, wird durch &c. wiedergegeben. In eckigen Klammern stehen Wörter oder Wortteile, die ich nicht eindeutig lesen konnte. Offensichtliche Setzfehler habe ich mit [!] gekennzeichnet. Der Text des Originals wird zeilengetreu wiedergegeben, wobei eine Vereinheitlichung der Zeileneinzüge nötig ist, da die verwendeten Schriften andere Laufweiten haben als die Originalschriften und der Setzer bei den Einzügen variiert hat. Vereinheitlichung der Zeichensetzung: Die Virgel / wird immer mit einem Spatium vom vorangehenden und folgenden Wort getrennt. Nach einem Punkt oder Komma steht ebenfalls durchgehend ein Spatium. Der Setzer von 1667 hatte keine festen Regeln befolgt und besonders in den Registern einem Punkt die nächste Letter ohne Zwischenraum folgen lassen. Da eine Druckseite des Originals auf einer DIN-A4-Seite wiedergegeben wird, bleibt unten auf der Seite genügend Platz für zukünftige Anmerkungen. Wer sich eingehend mit dem Text beschäftigen möchte, kann sich ein Handexemplar ausdrucken.

3.Einladung zur Mitarbeit

Vorsichtig geschätzt, werde ich bis Juli oder August 2012 mit der Edition beschäftigt sein. Danach ist als nächster Schritt ein Wort- und Sachregister geplant. Wenn sich in bester Wiki-Tradition Mitarbeiter bereit fänden, Korrektur zu lesen, würde ich mich sehr freuen. Da dieses Projekt einen nicht unerheblichen Teil meiner Arbeitskraft beansprucht, würde ich mich ebenso auf eine Reaktion aus dem Kreise der Dithmarschen-Wiki freuen. Direkt gefragt: Soll ich mit dem Projekt weitermachen? Daher ist eine Arbeitsprobe zusammen mit diesem vorläufigen Vorwort in der Dithmarschen-Wiki veröffentlicht worden.

Georg Hartmut Peters
Hamburg, im August 2011

Finden

Durchsuchen
Startseite
Vorwort
Gruppe bei Facebook
Alle Artikel
Aktuelle Ereignisse
Letzte Änderungen
Zufällige Seite
Erste Schritte
Support
Bearbeiten
Quelltext anzeigen
Bearbeitungshilfe
Seitenoptionen
Diese Seite diskutieren
Neuer Abschnitt
Druckversion
Kontext
Versionen
Links auf diese Seite
Änderungen an verlinkten Seiten
Meine Seiten
Anmelden / Benutzerkonto anlegen
Spezialseiten
Neue Seiten
Dateiliste
Statistik
Mehr …