Dithmarschen-Wiki

Druckversion | Impressum | Datenschutz

Diekhusen-Fahrstedt

Aus Dithmarschen-Wiki

Diekhusen-Fahrstedt ist eine Gemeinde im Kreis Dithmarschen.

--Ditschie (Diskussion) 16:44, 27. Sep. 2016 (CEST)

Inhaltsverzeichnis

Basisdaten

  • Höhe: 2 m ü. NHN
  • Fläche: 7,46 km²
  • Wie viele Einwohner hat Diekhusen-Fahrstedt?
Diekhusen-Fahrstedt hat 730 Einwohner davon sind 361 männlich und 369 weiblich (Stand: 31. Dezember 2016)
Bevölkerungsstand in Diekhusen-Fahrstedt:
01.12.1880: 260 (Diekhusen) / 290 (Fahrstedt)
01.12.1890: 213 (Diekhusen) / 251 (Fahrstedt)
01.12.1900: 201 (Diekhusen) / 233 (Fahrstedt)
01.12.1910: 216 (Diekhusen) / 290 (Fahrstedt)
08.10.1919: 196 (Diekhusen) / 339 (Fahrstedt)
17.05.1939: 164 (Diekhusen) / 309 (Fahrstedt)
13.09.1950: 292 (Diekhusen) / 562 (Fahrstedt)
06.06.1961: 202 (Diekhusen) / 461 (Fahrstedt)
27.05.1970: 625 (Diekhusen-Fahrstedt)
am 31.12.:
* 2000: 713
* 2001: 725
* 2002: 736
* 2003: 712
* 2004: 737
* 2005: 729
* 2006: 750
* 2007: 763
* 2008: 730
* 2009: 741
* 2010: 755
* 2011: 756
* 2012: 735
* 2013: 727
* 2014: 727
* 2015: 741
  • Postleitzahl (PLZ): 25709
  • Vorwahl: 04851
  • Kfz-Kennzeichen: HEI, MED
  • Bürgermeister: Ernst-Henning Numsen (KWV)

Statistik: Zensus 2011 für die Gemeinde Diekhusen-Fahrstedt


Wetter in Diekhusen-Fahrstedt

Aktuell

Das Wetter in Diekhusen-Fahrstedt.

Wetterarchiv

Das Wetter in Diekhusen-Fahrstedt seit 1985

Unwetterwarnung

Unwetterwarnung für Marne - Diekhusen-Fahrstedt


Geografie

Wo liegt Diekhusen-Fahrstedt?

Diekhusen-Fahrstedt liegt inmitten der Südermarsch, im Norden befindet sich unmittelbar an der Gemeindegrenze die Stadt Marne.

Ortsteile

  • Diekhusen,
  • Fahrstedt,
  • Diekhusenerwesterdeich,
  • Fahrstedterwesterdeich und
  • Vettenbüttel

Nachbargemeinden

Straßen

Diekhusen-Fahrstedt verfügt über 26 Straßen. Vettenbüttel ist mit 2.740 Metern die längste Straße. Mit 36 Metern ist Norderoogweg die kürzeste Straße in Diekhusen-Fahrstedt.

  • Am Sportplatz
  • B5
  • Boßelring
  • Bürgermeister-Kühl-Straße
  • Claus-Harms-Weg K9
  • Diekhusener Geestweg
  • Diekhusenerwesterdeich K8
  • Fahrstedter Mühle
  • Fahrstedterwesterdeich B5 K8
  • Grüner Weg
  • Hauptstraße B5
  • Jungfernstieg
  • Norderstraße
  • Op de Wurth
  • Österstraße
  • Schulweg
  • Vettenbüttel
  • Ziegeleistraße

Die Straße Norderoogweg befindet sich in Marne.

Manche glauben auch dass sich Diekhusen-Fahrstedt in der Gemeinde Marne, Stadt befindet das ist aber falsch.


Angemessene Miete in Diekhusen-Fahrstedt

Da die Gemeinde Diekhusen-Fahrstedt zum Amt Marne-Nordsee gehört beträgt die angemessene Miete (Kaltmiete inkl. Betriebskosten ohne Heizkosten) für

1 Person: 305,00 €
2 Personen: 361,80 €
3 Personen: 417,00 €
4 Personen: 487,05 €
5 Personen: 534,85 €
jede weitere Person: 56,30 €

Quelle


Politik

Von den elf Sitzen in der Gemeindevertretung hat die Wählergemeinschaft KWV seit der Kommunalwahl 2013 neun Sitze und die SPD zwei.


Ergebnisse der Kommunalwahl am 6. Mai 2018

  • KWV 87,4% (8 Sitze)
  • SPD 12,6% (1 Sitz)

Landtagswahlen

Die Ergebnisse der Landtagswahlen in Diekhusen-Fahrstedt ab 2005 befinden sich außerhalb dieser Seite. Es werden alle Erststimmen und Zweitstimmen aufgelistet.


Vereine und Organisationen


Geschichte

  • Die Ursprünge von Fahrstedt sind vermutlich in einer Warft zu finden, die bereits in der Zeit von 100 - 400 n. Chr. besiedelt wurde, somit wäre es die älteste Ansiedlung in der Südermarsch.
  • 1845 wurde im Rahmen einer Volkszählung festgestellt, dass es in Diekhusen 268 Einwohner gab und die Schule von 130 Kindern besucht wurde. Als Gewerbe wurde festgestellt:
* Wirtshaus
* Schmiede und einige Handwerker
* eine Mühle
  • 1845 wurde im Rahmen einer Volkszählung festgestellt, dass es in Diekhusener Wester-Neuendeich 163 Einwohner gab und die Kinder in Diekhusen zur Schule gingen. Im Ort gab es einen Krüger und einige Handwerker.
  • 1845 wurde im Rahamen einer Volkszählung festgestellt, dass es in Fahrstedt 323 Einwohner gab und die Schule am Neuenkoogsdeich von 64 Kindern besucht wurde. Als Gewerbe wurde festgestellt:
* 1 Wirtshaus
* 1 Krämer
* 1 Schmied und einige Handwerker
* 2 Mühlen
  • Am 01.04.1934 wurde die Kirchspielslandgemeinde Marne aufgelöst. Alle ihre Dorfschaften, Dorfgemeinden und Bauerschaften wurden zu selbständigen Gemeinden/Landgemeinden, so auch Diekhusen und Fahrstedt.
  • Die Gemeinde Diekhusen-Fahrstedt entstand am 1. Januar 1970 im Zuge der Gemeindereform aus den bis dahin eigenständigen namensgebenden Ortsteilen.

Persönlichkeiten

  • Harms, Claus (* 25. Mai 1778 in Fahrstedt (Kreis Süderdithmarschen); † 1. Februar 1855 in Kiel) war ein lutherischer Pastor in Kiel, der als profilierter Pastoraltheologe dem Neuluthertum des 19. Jahrhunderts Impulse gab.
  • Holm, Eggert (* in Diekhusen), gestorben als Hauslehrer auf Alsen
  • Kröger, Otto (* 18.03.1883 in Diekhusen Marner Neuendeichskoog), Vikar in Brügge
  • Lübbert, Jürgen (* 12.02.1856 in Diekhuser Neuendeich bei Marne), Dr. phil. Peof. an der Latina in Halle a./S., Direktor des Königlichen Luthergymnasiums in Eisleben, vom 1.4.1910 an Direktor des Kgl. Christianeums in Altona

Wirtschaft und Infrastruktur

Nachfolgendes Gewerbe hat sich in Diekhusen-Fahrstedt angesiedelt:

Diekhusen-Fahrstedt ist auf die angrenzende Nachbarstadt Marne ausgerichtet, dort finden sich sowohl Einkaufsmöglichkeiten, ärztliche Versorgung als auch verschiedene Schulen bis zum Gymnasium wieder.

Immobilien

Aufteilung der Kaufverträge pro Jahr (Anzahl / Umsatz in T €)

  • 1997 (13 / 829)
  • 1998 (8 / 835)
  • 1999 (43 / 1.879)
  • 2000 (20 / 1.480)
  • 2001 (18 / 1.138)
  • 2002 (17 / 1.244)
  • 2003 (15 / 578)
  • 2004 (13 / 464)
  • 2005 (13 / 783)
  • 2006 (15 / 738)
  • 2007 (11 / 1.019)
  • 2008 (4 / 267)
  • 2009 (5 / 390)
  • 2010 (11 / 1.064)
  • 2011 (5 / 606)
  • 2012 (10 / 947)
  • 2013 (15 / 1.184)
  • 2014 (16 / 755)
  • 2015 (10 / 1.765)
  • 2016 (14 / 1.514)
Quelle: Grundstücksmarktbericht 2016



Polizeiliche Lagemeldung


Weblinks

Gemeinde Diekhusen-Fahrstedt beim Amt Marne-Nordsee


Karten



Städte und Gemeinden im Kreis Dithmarschen

Albersdorf ; Arkebek ; Averlak ; Bargenstedt ; Barkenholm ; Barlt ; Bergewöhrden ; Brickeln ; Brunsbüttel ; Buchholz ; Büsum ; Büsumer Deichhausen ; Bunsoh ; Burg ; Busenwurth ; Dellstedt ; Delve ; Diekhusen-Fahrstedt ; Dingen ; Dörpling ; Eddelak ; Eggstedt ; Elpersbüttel ; Epenwöhrden ; Fedderingen ; Frestedt ; Friedrichsgabekoog ; Friedrichskoog ; Gaushorn ; Glüsing ; Großenrade ; Groven ; Gudendorf ; Hedwigenkoog ; Heide ; Hellschen-Heringsand-Unterschaar ; Helse ; Hemme ; Hemmingstedt ; Hennstedt ; Hillgroven ; Hochdonn ; Hövede ; Hollingstedt ; Immenstedt ; Kaiser-Wilhelm-Koog ; Karolinenkoog ; Kleve ; Krempel ; Kronprinzenkoog ; Krumstedt ; Kuden ; Lehe ; Lieth ; Linden ; Lohe-Rickelshof ; Lunden ; Marne ; Marnerdeich ; Meldorf ; Neuenkirchen ; Neufeld ; Neufelderkoog ; Nindorf ; Norddeich ; Norderheistedt ; Nordermeldorf ; Norderwöhrden ; Nordhastedt ; Odderade ; Oesterdeichstrich ; Oesterwurth ; Offenbüttel ; Osterrade ; Ostrohe ; Pahlen ; Quickborn ; Ramhusen ; Rehm-Flehde-Bargen ; Reinsbüttel ; Sankt Annen ; Sankt Michaelisdonn ; Sarzbüttel ; Schafstedt ; Schalkholz ; Schlichting ; Schmedeswurth ; Schrum ; Schülp ; Stelle-Wittenwurth ; Strübbel ; Süderdeich ; Süderdorf ; Süderhastedt ; Süderheistedt ; Tellingstedt ; Tensbüttel-Röst ; Tielenhemme ; Trennewurth ; Volsemenhusen ; Wallen ; Warwerort ; Weddingstedt ; Welmbüttel ; Wennbüttel ; Wesselburen ; Wesselburener Deichhausen ; Wesselburenerkoog ; Wesseln ; Westerborstel ; Westerdeichstrich ; Wiemerstedt ; Windbergen ; Wöhrden ; Wolmersdorf ; Wrohm


Finden

Durchsuchen
Startseite
Vorwort
Gruppe bei Facebook
Alle Artikel
Aktuelle Ereignisse
Letzte Änderungen
Zufällige Seite
Erste Schritte
Support
Bearbeiten
Quelltext anzeigen
Bearbeitungshilfe
Seitenoptionen
Diese Seite diskutieren
Neuer Abschnitt
Druckversion
Kontext
Versionen
Links auf diese Seite
Änderungen an verlinkten Seiten
Meine Seiten
Anmelden / Benutzerkonto anlegen
Spezialseiten
Neue Seiten
Dateiliste
Statistik
Mehr …