Dithmarschen-Wiki

Druckversion | Impressum | Datenschutz

Creisbach, Petrus

Aus Dithmarschen-Wiki

M. Petrus Creisbach

Ditmarsus. Er ist 1548 zu Neuenkirchen in Norder-Dithmarschen geboren. Sein Vater war der vorige Pastor. » Als er seine Studia auf der Universität zu Wittenberg absolviret, ward er 1581 zum Diacono hieselbst vociret, und hatte die Ehre, seines Hrn. Vaters Collega zu heissen. Er war auch Poeta Laureatus Caesareus und Notarius Publicus. In seinem Ehestande hat er in Andencken dessen, daß sein Vater, Johannes Creisbach, von Luthero durchs Evangelium gezeuget, und also dessen geistlicher Sohn gewesen, seinen erst geborenen Sohn nach geistlichen Gros-Vater, Luthero Lutherum nennen lassen, da zuvor keiner in der Freundschaft also geheissen. Nachdem Tode seines Vaters succedirte er ihm 1599 in Pastoratu, und da er selbiges in die 22 Jahr mit gutem Applaus seiner Gemeinde verwaltet, starb er 1621 den 28. November.


Finden

Durchsuchen
Startseite
Vorwort
Gruppe bei Facebook
Alle Artikel
Aktuelle Ereignisse
Letzte Änderungen
Zufällige Seite
Erste Schritte
Support
Bearbeiten
Quelltext anzeigen
Bearbeitungshilfe
Seitenoptionen
Diese Seite diskutieren
Neuer Abschnitt
Druckversion
Kontext
Versionen
Links auf diese Seite
Änderungen an verlinkten Seiten
Meine Seiten
Anmelden / Benutzerkonto anlegen
Spezialseiten
Neue Seiten
Dateiliste
Statistik
Mehr …