Dithmarschen-Wiki

Druckversion | Impressum | Datenschutz

Boysen, Paul

Aus Dithmarschen-Wiki

--Ditschie (Diskussion) 15:55, 4. Nov. 2016 (CET)

Paul (Johann Friedrich) Boysen war von 1852 bis 1875 Bürgermeister und ab dem 10. April 1871 Oberbürgermeister von Hildesheim.

Inhaltsverzeichnis

Persönliche Angaben

  • Geburtsdatum: 06.06.1803 in Heide;
  • Todesdatum: 13.11.1886 in Hildesheim

Ausbildung

  • Paul Boysen studierte Rechtswissenschaften in Kiel, Bonn und Heidelberg.

Mitgliedschaften

  • Mitglied der Corps Holsatia Heidelberg (1818) (= Studentenverbindung die sich den lateinischen Namen des Herkunftslandes ihrer Mitglieder gegeben hat) und
  • Mitglied der Holsatia Kiel (1821) (= älteste pflichtschlagende und farbentragende Studentenverbindung an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel).

Leben

  • Nach Beendigung seiner Studien wurde er
* Kirchspielvogt in Büsum und
* Landvogt in Heide.
  • 1848 - 1849 war er Mitglied der gemeinsamen Regierung Schleswig-Holsteins, dann Departementschef des Innern.
  • 1852 wurde er abgesetzt.
  • 1853 wurde er Bürgermeister von Hildesheim und Syndikus der Hildesheimer Provinziallandschaft.
  • 10.04.1871 - 1875 Oberbürgermeister von Hildesheim

In seine Amtszeit fallen die Einführung der Gasbeleuchtung und der Kanalisation in Hildesheim.


Ehrungen

  • Zusammen mit seinem engen Mitarbeiter August Helmer wurde ihm am 17.11.1882 das Ehrenbürgerrecht verliehen.
  • 1891 wurde die Boysenstraße in der Hildesheimer Oststadt nach ihm benannt.

Verfasste Werke


Finden

Durchsuchen
Startseite
Vorwort
Gruppe bei Facebook
Alle Artikel
Aktuelle Ereignisse
Letzte Änderungen
Zufällige Seite
Erste Schritte
Support
Bearbeiten
Quelltext anzeigen
Bearbeitungshilfe
Seitenoptionen
Diese Seite diskutieren
Neuer Abschnitt
Druckversion
Kontext
Versionen
Links auf diese Seite
Änderungen an verlinkten Seiten
Meine Seiten
Anmelden / Benutzerkonto anlegen
Spezialseiten
Neue Seiten
Dateiliste
Statistik
Mehr …