Dithmarschen-Wiki

Druckversion | Impressum | Datenschutz

Blunck, Erich

Aus Dithmarschen-Wiki

--Ditschie (Diskussion) 08:23, 4. Jul. 2017 (CEST)

Erich Blunck war ein deutscher Architekt, Denkmalpfleger und Hochschullehrer.

Inhaltsverzeichnis

Persönliche Angaben

  • Geburtsdatum: 18.04.1872 in Heide;
  • Sterbedatum: 14.09.1950 in Berlin-Steglitz
  • Vater: Baumeister Carl Heinrich Friedrich Blunck (1847 - 1874)
  • Mutter: Anna Christina Blunck, geb. Egge (geboren in Hemmingstedt)
  • Brüder:
* Ernst Claus Heinrich Blunck (geb. 1870 in Heide), Architekt und Maurermeister in Lübeck
* Stadtbaudirektor Richard Blunck (* 08.08.1873 in Heide; † 26.02.1948 in Berlin-Steglitz)
  • Ehefrau: Karin, geb. Martens, Hochzeit: 25.05.1900
  • Kinder: 5 Söhne, 3 Töchter

Werdegang

  • Blunck wuchs in Lübeck auf
  • Besuch des Katharineum zu Lübeck;
  • Maurerlehre;
  • Studium an der Technischen Hochschule Charlottenburg;
  • nach ausgedehnten Studienreisen nach Italien, Spanien und Frankreich trat er in den preußischen Staatsdienst ein;
  • 1898: Regierungsbauführer
  • ab 1900 war er im preußischen Kultusministerium tätig; Steglitzer Gemeindebaurat
  • 1907 zum Regierungsrat und Stellvertreter des Konservators der Kunstdenkmäler ernannt;
  • 1908 erhielt er den ersten Lehrauftrag für Denkmalpflege an der Technischen Hochschule Charlottenburg;
  • von 1919 - 1944 war er Provinzialkonservator der Provinz Brandenburg;
  • er eröffnete ein eigenes Büro und war von 1916 - 1937 sowie von 1947 - 1950 Professor an der Technischen Hochschule Berlin;
  • 1922 war er Rektor der Technischen Hochschule Berlin;
  • ab 1920 war er Mitglied der Preußischen Akademie der Künste;
  • er war zeitweise Herausgeber der Deutschen Bauzeitung;
  • 1928 gehörte er zu den Mitgründern der konservativen Architektengruppe "Der Block" ("Der Block" war eine deutsche Architektenvereinigung, welche 1928 als Reaktion auf die avantgardistische Vereinigung Der Ring gegründet wurde. Im Gegensatz zum an der internationalen Moderne ausgerichteten Ring propagierte der Block in Anlehnung des Historismus eine konservativere Formensprache in der Moderne, die sowohl handwerkliche als auch regionale Traditionen aufgreift. Damit stand er der Stuttgarter Schule und der Heimatschutzarchitektur nahe).

Wirken

Erich Blunck war ein wichtiger Vertreter der Heimatschutzarchitektur. Allein zehn seiner Berliner Bauten (Kirchen, Friedhofs-, Büro- und Wohnbauten) stehen unter Denkmalschutz.

Zahlreiche seiner Entwürfe (über 500 Zeichnungen und Lichtpausen) befinden sich in der Sammlung des Architekturmuseums der Technischen Universität Berlin und sind zum Teil digitalisiert zugänglich.


Werk

  • 1901 – 1903: Friedrich-Bergius-Schule in Berlin-Friedenau (mit Paul Engelmann)
  • 1904 – 1907: Einfamilienhausgruppe (mit Bluncks eigenem Haus) in Berlin-Nikolassee, Burgunder Straße 8/10
  • 1905: Villa Borsig auf Reiherwerder
  • 1909: evangelische Kirche Nikolassee
  • 1920: Grabmal für Emil Possehl in Lübeck, auf dem Burgtorfriedhof
  • 1921 – 1924: Hochbauten auf dem Friedhof Heerstraße in Berlin
  • 1928/29: Pfarrhaus der Evangelischen Kirchengemeinde Berlin-Heerstraße, Kranzallee 13

Schriften

  • Denkmalpflege und Städtebau. Ernst und Sohn, Berlin 1913. (= Städtebauliche Vorträge, Band 6, Heft 2.)
  • Schinkel und die Denkmalpflege. (Festrede, gehalten im Architekten-Verein zu Berlin zum Schinkelfeste am 13. März 1916) Ernst und Sohn, Berlin 1916.
  • Über Freiheit in der Erziehung zur Baukunst an der Technischen Hochschule. (Rede, gehalten beim Antritt des Rektorates an der Technischen Hochschule zu Berlin (...) am 1. Juli 1922) Markwart-Verlag, Berlin 1922.

Ehrungen

Nach Erich Blunck ist die Blunckstraße in Berlin-Reinickendorf benannt.


Weblinks

Digitalisierte Entwürfe


Finden

Durchsuchen
Startseite
Vorwort
Gruppe bei Facebook
Alle Artikel
Aktuelle Ereignisse
Letzte Änderungen
Zufällige Seite
Erste Schritte
Support
Bearbeiten
Quelltext anzeigen
Bearbeitungshilfe
Seitenoptionen
Diese Seite diskutieren
Neuer Abschnitt
Druckversion
Kontext
Versionen
Links auf diese Seite
Änderungen an verlinkten Seiten
Meine Seiten
Anmelden / Benutzerkonto anlegen
Spezialseiten
Neue Seiten
Dateiliste
Statistik
Mehr …